Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










Erstellung eines Web Based Trainings (WBT) "Grundwissen Geschichte" für Schüler des KRvF-Gymnasiums

Lehrkraft

Dr. Karin Blöchl

Leitfach

Geschichte

Zielsetzung des Projekts, Begründung des Themas

„Grundwissen Geschichte“ – das rote Tuch für (fast) alle Schüler!
Wie kann man ihnen diese „doofen Zahlen und komplizierten Definitionen“ etwas schmackhafter machen? Vielleicht ist das Lernen nicht mehr ganz so schlimm, wenn man sich die Fakten auf etwas spielerische Art und Weise am Computer aneignen kann.

Als Ergebnis des Seminars soll für die Schüler des KRvF-Gymnasiums (die Zielgruppe ist ggf. noch einzugrenzen) ein onlinefähiges Computerlernprogramm über die Lernplattform Moodle zur Verfügung stehen, das diese bei Bedarf selbständig bearbeiten können. Vermutlich werden wir uns dabei vorerst auf den Grundwissenskatalog einer Jahrgangsstufe beschränken.

Für das Lernprogramm sollen die Inhalte anschaulich und multimedial aufbereitet werden (mit Audio, Video, Grafik usw.). Am Ende soll es einen Test geben, bei dem der Lerner dann auch ein Zertifikat erwerben kann.

Die Seminarteilnehmer erwerben dabei Kompetenzen in der Projektplanung und –abwicklung, was für die spätere Berufstätigkeit von großer Bedeutung ist. Sie lernen darüber hinaus, ein Thema systematisch inhaltlich und didaktisch aufzubereiten und schulen ihre multimedialen Fertigkeiten.

Die Zusammenarbeit mit externen Ansprechpartnern bietet dabei ggf. auch Möglichkeiten zur beruflichen Orientierung.

außerschulische Kontakte

Folgende außerschulischen Kontakte können ggf. im Verlauf des Seminars geknüpft werden:

  • Kontakte zu Multimedia-Agenturen, Bild- und Video-Agenturen
  • Evtl. müssen auch im Zusammenhang mit Rechten an Bildern und Videos Verhandlungen mit den Inhabern geführt werden

Weitere Bemerkungen zum geplanten Verlauf des Seminars:

Um an diesem Seminar teilzunehmen, muss man kein Computer-Freak sein! Der Umgang mit Moodle ist leicht zu erlernen. Was die Teilnehmer aber mitbringen sollten, ist die Bereitschaft, zu experimentieren und sich bei Problemen „durchzubeißen“, denn es gibt interessante externe Anwendungen, mit denen man schöne Zusatzfeatures, wie z.B. Puzzles, Zuordnungsaufgaben, Memorys u.ä. erstellen kann, in die man sich aber erst einmal einarbeiten muss und wo man nicht immer gleich, wenn’s nicht auf Anhieb funktioniert, die Flinte ins Korn werfen darf.
Aber natürlich ist auch für die „Freaks“ etwas geboten, denn „nach oben“ gibt es keine Grenze. Wer sich also austoben und z.B. seine Flash-Programmierkünste voll zur Geltung bringen will, ist selbstverständlich herzlichst willkommen.

Was aber jeder mitbringen MUSS, ist Teamgeist. Denn so ein Projekt funktioniert nur, wenn jeder sein Können und Wissen mit den anderen teilt und jeder da, wo er seine Stärken hat (didaktische Aufarbeitung von Inhalten, Texte erstellen, Bild- und Videobearbeitung, Programmierung usw.) die anderen, die in diesem Bereich vielleicht nicht so fit sind, auch unterstützt!

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test