Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










Elektronik zum Anfassen

Lehrkraft

Jens Homfeld

Leitfach

Physik

Zielsetzung des Projekts, Begründung des Themas

Die Elektronik spielt in vielen technischen Berufen eine wichtige Rolle und beeinflusst unser alltägliches Leben mit Geräten wie dem Handy, dem Computer, usw. Gerade deshalb erscheint es sinnvoll, den Mitschülern in Form von selbst durchgeführten Experimenten schon früh Erfahrungen in diesem Bereich zu ermöglichen.

Geplant ist daher – beginnend mit der siebten Jahrgangsstufe – Schülerexperimente mit in der Praxis verwendeten Materialien zu entwerfen und verfügbar zu machen. Konkret sollen z.B. Übungskästen mit passenden Versuchsbeschreibungen entworfen werden, die schnell und unkompliziert eingesetzt werden können. Die Projektteilnehmer sollen dabei auch die Erprobung durch Schüler im Unterricht unterstützen, um ein direktes Feedback zu bekommen und eventuelle Verbesserungen der Kästen umsetzen. Die fertigen Produkte sollen nicht nur der Physikfachschaft am KRvFG vorgestellt werden, sondern auch umliegenden Gymnasien und Realschulen.

Darüber hinaus ist angedacht, den Mitschülern noch auf anderen Wegen die Elektronik nahezubringen. Eine Möglichkeit wäre z.B. ein durch die Projektteilnehmer organisierter „Nachmittag der Elektronik“, an dem gemeinsam mit jüngeren Schülern elektronische Versuche durchführt werden. Ebenso besteht die Möglichkeit, einen Lötkurs zu entwerfen, in dem den Mitschülern das Löten anhand einfacher Schaltungen beigebracht wird.

Zeitplan im Überblick

11/2

    • Sondierung des Bedarfs an Materialien, Zielsetzungen
    • Konzeption, Herstellung und Erprobung der Übungskästen

      12/1

      • Überarbeitung der erprobten Übungskästen
      • Vorstellung der Produkte am KRvFG, evtl. an anderen Schulen und evtl. durch Internetauftritt

      außerschulische Kontakte

      Externe Partner, die voraussichtlich beteiligt sind:

      • Evtl. Sponsoren für benötigtes Material
      • Umliegende Realschulen und Gymnasien

      Was man für dieses Seminar mitbringen sollte:

      • Freude am Aufbau elektronischer Schaltungen
      • Bereitschaft, jüngeren Schülern elektronische Versuche zu erklären

      Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
      Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
      Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
      www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

      test