Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










Der Forscherclub stellt sich vor

Der Forscherclub stellt sich vor

 

Man nehme:

Rohe Eier, Stahlwolle, Essigessens, Backnatron, Bananen und Spülmittel – was daraus wohl wird?

In unserem Forscherclub entstanden daraus verschiedene Farbpigmente, mit denen sich zum Schluss sogar ein schönes Bild malen ließ.

Auch die jüngsten Schüler juckt es in den Fingern, selbst die Chemie und Physik zu erforschen. Deshalb entstand der Forscherclub - dieses Jahr exklusiv für die fünften Klassen. 14 Schülerinnen und Schüler nahmen sich die Aufgaben des Landeswettbewerbs „Experimente antworten“ zum Vorbild und forschten fleißig darauf los: Es wurde geklebt, geschraubt gequirlt, gekocht und gehämmert. Denn neben den Farbstoffen wurden zum Beispiel auch die Klebekraft von Gummibärchen und die Reißfestigkeit verschiedener Nähfäden untersucht.

Dass das mit großem Spaß verbunden war, versteht sich fast von selbst. Wer hatte nicht schon einmal die Idee, dass Gummibärchen auch herrlich als Brotaufstrich geeignet wären? Warum sie also nicht schmelzen? Aber Achtung – das Produkt klebt wie der Teufel!

Auch ein eigenes Logo kann der Forscherclub vorweisen – vielen Dank an die Fachschaft Kunst (Frau Reiter)! Wir hoffen, dass wir auch nächstes Jahr wieder viele interessierte und neugierige Schüler begrüßen dürfen.

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test