Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        











Individuelle Lernzeit/Flexibilisierungsjahr

Zusätzliche Lernangebote

Flexibilisierungsjahr

Schüler mit Leistungsschwäche

Schüler mit besonderen Begabungen und fachlichen Interessen

Variante 1 und Variante 2

Verpflichtende Intensivierungsstunden

(siehe bestehendes Konzept Intensivierungsstunden)

 

Pluskurs Physik (Roboterbau)

In Zusammenarbeit mit MINT

 

 

  • Beratung
  • Verpflichtende Anmeldung und Betreuung
  • Antragsstellung im Regelfall am Ende der bestandenen Jahrgangsstufe, spätestens bis zum Halbjahr des folgenden Schuljahres

  • Einbindung in zusätzliche Lernangebote soweit möglich (Schüler nimmt im Flexibilisierungsjahr an Fördermaßnehmen teil, die im Rahmen des schulischen Förderkonzeptes angeboten werden; kein Anrecht)
  • Eigenständiges Arbeiten auf der Basis von individuellen Übungsmaterialien
  • Reduzierung Wochenstundenzahl
  • Verpflichtende Anwesendheit in den freien Stunden
  • Betreuende Lehrkraft als Coach (Fr. Hohe)

 

Freiwillige Intensivierungsstunden

9. u. 10. Jahrgangsstufe (siehe bestehendes Konzept Intensivierungsstunden)

 

Wahlunterricht Biologie

In Zusammenarbeit mit MINT

 

Zuweisung flex. Intensivierungsstunden zu Grundlagenfächern (8. Kl. M, 10. Kl. D)

 

DELF in 10. Klasse

 

Blockseminare

  • Fachberatung am Ende des Schuljahres
  • Blockseminare zu Schuljahresbeginn und während des Schuljahres in M und E für 9. und 10. Jahrgangsstufe
  • Lerncoach (regelmäßige Treffen und Begleitung der Seminare während des Schuljahres)

 

 

Blockseminare zur Individuellen Förderung im Schuljahr 2015/2016

Mathematik und Latein (9. Jahrgangsstufe) / Mathematik und Englisch (10 Jahrgangsstufe)

1.  Personenkreis

  1. Schüler, die zwar in der 8. bzw. 9. Jahrgangsstufe das Klassenziel erreicht haben, denen aber aufgrund ihrer Leistung im Fach Englisch oder Mathematik vom jeweiligen Fachlehrer und der Klassenkonferenz die Teilnahme an dieser Maßnahme dringend empfohlen wird (jeweils nur in einem der beiden Fächer möglich)
  2. insbesondere auch Schüler, die auf Probe vorrücken
  3. Schüler, die die Nachprüfung bestanden haben
  4. „Flexi-Jahr“-Schüler

2.  Vorgehensweise

  • Die Auswahl  der teilnehmenden Schüler erfolgt durch die jeweiligen Fachlehrer, die Klassenkonferenz sowie die Schulleitung; wegen der begrenzten Seminarkapazität besteht jedoch kein Anrecht auf Teilnahme.
  • Nach den Klassenkonferenzen am Ende des Schuljahres erhalten die Eltern per Post ein Schreiben mit der Teilnahme-Empfehlung. Der jeweilige Schüler gilt damit automatisch als angemeldet. Wünschen die Eltern dennoch, dass ihr Kind diese individuelle Fördermaßnahme nicht in Anspruch nimmt, ist eine gesonderte Abmeldung erforderlich. ’ Näheres ist der zugesandten „Teilnahme-Empfehlung“ zu entnehmen.
  • Die Eltern der unter 1.2 und 1.3 aufgeführten Schüler können aus organisatorischen Gründen am Ende des Schuljahres nicht schriftlich informiert werden, da die Anmeldefrist für „Vorrücken auf Probe“ in die Ferien fällt bzw. die Nachprüfungen erst am Ende der Ferien stattfinden. Diese Schüler müssen jedoch grundsätzlich von einer Teilnahme-Empfehlung ausgehen, soweit ihre Leistungen in Englisch / Mathematik dies erforderlich machen.
  • Zum Halbjahr wird der Förderbedarf der einzelnen Schüler gegebenenfalls überprüft.

3.  Organisation des Blockseminars / Termine

  • Angemeldete Schüler sind grundsätzlich für das ganze Schuljahr zur Teilnahme verpflichtet; die Anwesenheit wird dokumentiert.
  • Die Individuelle Förderung umfasst 3 Blockseminare zu Schuljahresbeginn,
    2 Blockseminare zum Halbjahr (Bekanntgabe der Termine zu einem späteren Zeitpunkt) sowie eine individuelle Betreuung (Übungsmaterial/Arbeitsaufträge zur selbständigen Bearbeitung, etc.) und Beratung durch die Lehrkraft (1 Übungs- und Beratungsstunde pro Monat / Termin in Absprache mit den Schülern).

  • Termine zum Halbjahr:
    • Mittwoch, 17.02.2015, 13.30 - 16.30 Uhr
    • Mittwoch, 24.02.2016, 13.30 - 16.30 Uhr

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test