Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










Rundschreiben 02 - Oktober 2016

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler wie auch alle Lehrkräfte einen gelungenen Start in das neue Schuljahr hatten. Die Klassenstärke ist in diesem Schuljahr erfreulich klein; die augenblicklichen Klassengrößen bieten somit ideale Voraussetzungen für ein erfolgreiches Arbeiten.

Mit diesem 2. Rundschreiben erhalten Sie neben Informationen zu Leistungsnachweisen, zum Hausaufgabenkonzept und zu vielen wichtigen Terminen auch Informationen über das Angebot des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums über den Pflichtunterrichtsbereich hinaus sowie über die Weiterentwicklung bestehender Schulkonzepte.

 

Mit allen guten Wünschen für ein erfolgreiches Schuljahr

Karolina Hellgartner, OStDin, Schulleiterin
Hans Loibl, StD, ständiger Stellvertreter der Schulleiterin
Bernhard Huber, StD, Mitarbeiter in der Schulleitung

 

Pädagogisch–psychologische Beratungsmöglichkeiten

Viele Schülerinnen und Schüler sind mit guten Vorsätzen in das neue Schuljahr gestartet. Dennoch ist es möglich, dass Rückschläge und Enttäuschungen auftreten. Solche Erfahrungen entmutigen und führen oft dazu, dass die gesteckten Ziele unerreichbar erscheinen. Weitere Misserfolge können eintreten.

Solche Teufelskreise zu durchbrechen ist oft nicht einfach; ein Berater kann dabei helfen, die nötigen Schritte zu finden.

An unserer Schule wirken viele pädagogisch erfahrene Lehrkräfte, die Rat wissen, wenn Schwierigkeiten auftreten. Daneben stehen am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium Roland Kirschner als Schulpsychologe, Bernadette Hohe als Beratungslehrerin, die Beauftragte für die Suchtprävention, Astrid Laufer und die Medienpädagogin Ines Schmidt als Ansprechpartner/innen für Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern zur Verfügung:

Zusätzlich sind auch alle Klassenleiter und Lehrkräfte der jeweiligen Klassen gerne zu einer Beratung bereit. Bitte nehmen Sie also, wenn nötig, diese vielfältigen Beratungsmöglichkeiten frühzeitig in Anspruch.

Auch wenn Sie nur für eine kurzfristige Beratung in unsere Sprechstunden kommen wollen, bitten wir Sie, uns telefonisch Bescheid zu geben, damit Sie nicht unnötig lange warten müssen oder vielleicht sogar umsonst kommen, weil dringende andere Verpflichtungen die beratenden Lehrkräfte an der Wahrnehmung der Sprechstunde hindern können. Im Übrigen besteht auch die Möglichkeit, außerhalb der Sprechzeiten Termine mit uns zu vereinbaren.

Weitere Informationen (inkl. Sprechstunden)

Außerschulische Beratungsangebote

Information der Schule bei chronisch kranken Kindern

Immer wieder kommt es vor, dass Schülerinnen und Schüler im Laufe eines Vormittags sich unwohl fühlen, erkranken und ins Krankenzimmer gehen. Im Normalfall geht die Schule mit Hilfe des Schulsanitätsdienstes damit gut um. Problematisch kann es allerdings werden, wenn ein Kind an einer chronischen Krankheit, wie z.B. Asthma oder Diabetes, leidet. Um dann in einem Notfall angemessen reagieren zu können, sind wir auf entsprechende Informationen angewiesen. Ähnliches gilt für Schüler, die an ADS, Depressionen usw. leiden. Hier wissen zwar oft die Lehrkräfte einer Klasse Bescheid. Im Fall von Vertretungsstunden oder bei der Vorbereitung von Klassenfahrten bleiben diese Informationen aber oftmals hängen.

Wir haben uns deshalb in Absprache mit dem Elternbeirat entschlossen, im Sekretariat der Schule einen Ordner zu führen, in dem – mit dem Einverständnis der betroffenen Eltern – diejenigen Schüler aufgeführt sind, die an einer chronischen Krankheit oder an einer psychischen Störung leiden. Auf diesen Ordner haben nur die Lehrkräfte der Schule, das Verwaltungspersonal sowie der Schulsanitätsdienst Zugriff. Die Datenschutzbeauftragte der Schule, Frau Ines Schmidt, hat diesem Verfahren zugestimmt. Neben den Kontaktdaten der Erziehungsberechtigten und der Diagnose sollten hier ggf. auch Hinweise für Notfälle und die Kontaktdaten des behandelnden Arztes aufgenommen werden.

Falls Ihr Kind also an einer chronischen Krankheit oder an einer psychischen Störung leidet, darf ich Sie daher bitten, das Formular, das Sie hier finden, auszufüllen und unterschrieben an den Schulpsychologen Roland Kirschner weiterleiten. Sie können es dazu in einem verschlossenen Umschlag Ihrem Kind mitgeben oder an schulpsychologeno_Spam (at) noSpam$ro-kide senden.

Bitte fügen Sie dem Formular ein aktuelles Foto Ihres Kindes bei.

Vielen Dank!

Grundschullehrkraft und Beratung

Durch den Einsatz von Grundschullehrkräften an staatlichen Gymnasien soll der Erfahrungsaustausch zwischen Grundschulen und weiterführenden Schulen verstärkt werden. Mit Frau Rothe ist am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium eine Grundschullehrkraft eingesetzt, die die 5. Klassen unterrichtlich unterstützt. Wir freuen uns über diese Unterstützung. Frau Rothe ist gerne bereit Eltern mit Kindern in den 5. Klassen beratend zur Seite zu stehen, wobei hierbei im Besonderen Probleme aus dem Übertrittsbereich Grundschule – Gymnasium angesprochen werden sollen. Der Sprechstundentermin mit Frau Rothe erfolgt nach Vereinbarung.

Frau Rothe wird auch am Klassenelternabend der 5.Klassen anwesend sein.

Sprechstunden der einzelnen Lehrkräfte

Das Sprechstundenverzeichnis finden Sie hier.

Die Homepage des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums

 

Unsere Schulhomepage ist ein elektronischer Jahresbericht mit dem Vorteil, dass Berichte über schulische Aktivitäten meist innerhalb weniger Tage im Netz stehen. In den einzelnen Bereichen der Homepage finden Sie Grundlegendes und Aktuelles über unsere Schule. Schauen Sie doch einfach mal vorbei.

Die Internetadresse der Schule lautet: www.gymnasium-moosburg.de, die Mail-Adresse: infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

In den letzten Jahren wurde der Versand der Elterninformationsschreiben auf einen Emailversand umgestellt. Zahlreiche Eltern haben sich bereits für diesen Emailversand angemeldet und nur ein kleiner Bruchteil der Eltern bekommt die Rundschreiben noch in gedruckter Form. Schön wäre es, wenn sich alle Eltern für diesen Emailversand entscheiden könnten. Eine Anmeldung dazu ist jederzeit auf unserer Homepage möglich.

Ein Dank gilt dem Kollegen, Herrn OStR Kirschner, der die Informationsmöglichkeiten auf unserer Homepage mit Hilfe wertvoller Beiträge von Seiten der Schüler, Lehrer und Eltern stets aktualisiert.

BaySchO / GSO

Mit dem Schuljahre 2016/17 kam es zum Erlass der Bayerischen Schulordnung (BaySchO). Aus Gründen der Harmonisierung wurde damit eine Schulordnung für schulartübergreifende Regelungen an Schulen in Bayern geschaffen. Wie dem Titel zu entnehmen ist, werden darin Themenbereiche geregelt, welche alle Schularten in Bayern betreffen; dies sind „Schulgemeinschaft“, „Allgemeiner Schulbetrieb“, „Individuelle Unterstützung“, „Nachteilsausgleich und Notenschutz“,  „Schülerunterlagen“ und „Schulaufsicht“.

Aufgrund des Erlasses der BaySchO wurde die Gymnasiale Schulordnung (GSO) im erheblichen Maße angepasst. Das hat vielfach eine neue Nummerierung der Paragraphen in der GSO zur Folge. So finden Sie auch im folgenden Punkt (Leistungsnachweise) neue Paragraphennummern angegeben.

Leistungsnachweise und Ersatzformen für Schulaufgaben

Im 1. Elternrundschreiben 2016/17 haben wir Ihnen bereits eine kurze Information zur gymnasialen Schulordnung gegeben. Darin wurde betont, dass die Lehrerkonferenz vor Unterrichtsbeginn des Schuljahres grundsätzliche Festlegungen zur Erhebung von Leistungsnachweisen trifft und über unterrichtsfreie Zeiten entscheidet.

Nach Beschluss der Lehrerkonferenz am 12.09.2016 wurden für das Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium folgende Festlegungen getroffen:

Diesen Beschluss können Sie hier nachlesen.

Wahlunterricht

Erfreulicherweise können wir auch in diesem Schuljahr wieder eine breite Palette an Wahlunterricht anbieten.

Näheres können Sie hier nachlesen.

Schulkonzepte aktuell

Auch in diesem Schuljahr arbeiten wir weiter an Konzepten um die gesetzten Schulentwicklungsziele zu erreichen. Im Folgenden werden wir Ihnen als Auswahl kurz zwei aktuelle Punkte vorstellen.

Erziehungspartnerschaftskonzept

Die Schulgemeinschaft des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums hat mit allen Gremien ein Erziehungspartnerschaftskonzept erarbeitet, d.h. Ziele und Maßnahmen einer erfolgreichen Bildungs- und Erziehungspartnerschaft an unserer Schule festgelegt. Dieses Konzept wurde von der Schulforumssitzung verabschiedet und ist seit einem Jahr für die Schulgemeinschaft bindend.

Der Leitgedanke lautet: Lehrer und Eltern begegnen sich in ihrer Bildungs- und Erziehungspartnerschaft auf Augenhöhe; der Umgang miteinander ist von Respekt und gegenseitiger Akzeptanz der jeweiligen Kompetenzen und Aufgabenbereiche geprägt und hat wechselseitige Unterstützung zum Wohle der Kinder zum Ziel. Gemeinsam setzen sich Schule und Elternhaus im Sinne der Kinder für eine WERTvolle Schule ein. Die im Konzept eingearbeitete „Elternkompetenzkartei“ ist uns zum Beispiel im Augenblick eine wichtige Unterstützung bei der Neuorganisation unseres Berufsinformationsabends.

Das ausführliche Konzept finden Sie hier auf unserer Schulhomepage.

MINT-freundliche Schule

Am 6. Oktober 2015 wurde unsere Schule vom Verein „MINT Zukunft schaffen“ als „MINT-freundliche Schule“ ausgezeichnet. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Um unser Förderangebot weiter auszubauen, wurde bereits im vergangenen Schuljahr ein Klassensatz LEGO® Mindstorms® Roboter angeschafft und ein entsprechender Wahlunterricht angeboten. Auch in diesem Schuljahr sind wir wieder in der Lage, einen LEGO®-Robotik-Wahlunterricht für die fünfte Jahrgangsstufe anzubieten und planen im Lauf des Schuljahres einen Fortgeschrittenenkurs zu ermöglichen. Angespornt durch die positive Resonanz auf die LEGO®-Roboter möchten wir im Verlauf des Schuljahres weitere Bausätze für den Einsatz in Schülerübungen im Fach Physik erwerben, um ein Begreifen durch eigenes Experimentieren zu fördern. Begeisterung für „MINT“ wollen wir in diesem Schuljahr auch mit Wettbewerben wie „Experimente antworten“ oder „Känguru der Mathematik“, sowie mit zahlreichen Exkursionen wecken, z.B. zu Kraftwerken, der Münchner Sternwarte, Schülerlaboren oder auch MINT-Berufsmessen. Der „MINT-Kalender“ auf der Schulhomepage hält Sie hierzu stets auf dem Laufenden.

Schülertransport

Verkehrssituation vor der Schule

Die Verkehrssituation vor unserer Schule war über viele Jahre sehr angespannt. Deshalb wurde vor einiger Zeit eine neue Regelung der Durchfahrt an der Albinstraße eingeführt.

Die Albinstraße ist von 7:30 Uhr bis 8:30 Uhr und von 11:00 Uhr bis 13:30 Uhr für alle Fahrzeuge gesperrt. So wird versucht die vorher oft gefährliche Verkehrssituation vor der Schule zu entschärfen.

Liebe Eltern, wir möchten Sie dringend bitten, sich an diese Regelung zu halten und in den oben angegebenen Zeiten nicht in die Albinstraße einzufahren um Ihre Kinder abzuholen. Bitte vereinbaren Sie mit Ihren Kindern einen Ort etwas abseits der Schule, wo Ihr Sohn/Ihre Tochter ohne Gefahr in Ihr Auto einsteigen kann.

Bustransport um 17.10 Uhr

Für Schüler der offenen Ganztagsschule sowie für Schüler, die bis 17:05 Uhr Unterricht haben, ist seit der 3. Schulwoche ein zusätzlicher Shuttlebus eingerichtet. Die Anmeldung für den Bedarf fand bereits statt. Die genaue Regelung des Bustransportes um 17:10 Uhr wird den Schülern per Aushang bekanntgegeben.

Veranstaltungen

Wie jedes Schuljahr finden auch heuer wieder zahlreiche Veranstaltungen statt, um unser Schulleben darzustellen und auch Sie, liebe Eltern, teilhaben zu lassen.

Klassensprecherseminar

Seit vielen Jahren fahren unsere Klassen- und Schülersprecher zusammen mit der SMV und den Verbindungslehrern und weiteren Lehrkräften zum Klassensprecherseminar in die Jugendherberge nach Landshut. Diese Veranstaltung findet heuer am 27. und 28. Oktober 2016 statt. Wir freuen uns auf ein gutes und produktives Arbeiten in diesem Seminar.

Lernen Lernen für Eltern

Am Mittwoch, den 19. Oktober 2016, um 19:30 Uhr findet in der Pausenhalle unserer Schule für interessierte Eltern der Fünftklässler ein Abend zum Thema „Lernen lernen“ statt. Dabei werden zunächst die Beratungslehrerin unserer Schule, Frau Bernadette Hohe und der Schulpsychologe unserer Schule, Herr Roland Kirschner einen Vortrag halten. Im Anschluss daran werden verschiedene Workshops rund um das Thema „Lernen lernen“ abgehalten, die Lehrkräfte unserer Schule betreuen. In den nächsten Tagen ergeht noch ein gesondertes Einladungsschreiben per Emailversand an die Eltern der Fünftklässler.

Berufsinformationsabend

Der Berufsinformationsabend unserer Schule wurde fast zwei Jahrzehnte von StD Werner Fleischmann im Zweijahresrhythmus organisiert. Im vergangenen Schuljahr trat Herr Fleischmann in den Ruhestand, so dass nun eine Neuorganisation mit einem neuen Lehrerteam notwendig wurde. Bernadette Hohe, Florian Kirch und Roland Kirschner haben diese Aufgabe übernommen und dankenswerter Weise unseren nächsten Berufsinformationsabend in neuer Form organisiert.

Somit findet am 24. November 2016 der 11. Berufsinformationsabend des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums statt. Dabei werden etwa 30 Referentinnen und Referenten (ehemalige Schülerinnen und Schüler unserer Schule bzw. Referentinnen und Referenten aus der Elternschaft) aus ihrem reichen Erfahrungsschatz aus Studium und Beruf berichten.

Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr. Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 bis 12 haben die Möglichkeit sich in drei Durchgängen zu je 30 Minuten bei den Referentinnen und Referenten zu informieren.

Nähere Informationen veröffentlichen wir in Kürze hier auf unserer Schulhomepage.

Weihnachtskonzert

Mittlerweile ist es schon eine echte Tradition und weit über die Schulfamilie hinaus bekannt und beliebt: Das Weihnachtskonzert unserer Schule.

Am Mittwoch, den 21.12.2016, um 19.30 Uhr werden im Moosburger Kastulus-Münster wieder weit über 100 Schülerinnen und Schüler ein stimmungsvolles Advent-Programm zur Aufführung bringen. Mit bekannten Liedern und Stücken aus der Vorweihnachtszeit werden alle Mitwirkenden versuchen, Sie wenigstens für eine Stunde aus dem hektischen Treiben des Alltags herauszuholen, um Sie auf das Weihnachtsfest einzustimmen.

Der Eintritt ist frei, über eine kleine Spende für einen guten Zweck wäre die Fachschaft Musik sehr dankbar.

Wir freuen uns schon jetzt über Ihren zahlreichen Besuch.

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test