Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










Aktivitäten

Das DELF-Diplom

Allgemeines

Seit dem Schuljahr 2008/09 bietet das KRvF-Gymnasium alljährlich interessierten Schülern und Schülerinnen an, das international anerkannte Sprachdiplom DELF (Diplôme d’Etudes en Langue Française) ablegen zu können, das schulextern vom französischen Erziehungsministerium vergeben wird.

Dieses DELF-Diplom wird in ca. 200 Ländern auf der ganzen Welt zur gleichen Zeit und auf die gleiche standardisierte Weise abgehalten, garantiert damit ein weltweit einheitliches Sprachniveau im Französischen und ist natürlich auf den Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen (GeR) abgestimmt.

Das DELF-Diplom erhöht damit nicht nur die Studierfähigkeit an jeder frankophonen Universität weltweit, ohne zusätzlich einen Spracheingangstest als erste Hürde dafür ablegen zu müssen, sondern auch die Berufschancen, denn es genießt in allen französischsprachigen Ländern in international agierenden Unternehmen einen überaus hohen Stellenwert. Aus einer Studie der Süddeutschen Zeitung geht z.B. hervor, dass über 40% aller angebotenen Stellenausschreibungen Sprachkenntnisse nicht nur in Englisch, sondern auch in Französisch verlangen.

Somit kann man sich schulextern schon vor der Abiturprüfung bzw. in der Abschlussnote der 10. Klasse das erreichte Niveau im Französischen sozusagen zertifizieren lassen, wobei - als besonderer Pluspunkt - dieses DELF-Diplom eine lebenslange Gültigkeit besitzt, so dass es jederzeit, wann immer die (berufliche) Situation es verlangen sollte, zu ‚reaktivieren’ ist.

DELF am KRvF-Gymnasium – Ansprechpartnerin: Inge Wachsmuth

Vorbereitung der Prüfung

Das KRvF-Gymnasium nun bietet das DELF-Diplom auf zwei Niveaus an:

  • als Niveau B1 – besonders für SchülerINNEN der 10. Jahrgangsstufe geeignet
  • als Niveau B2  - besonders für SchülerINNEN der Q11/Q12 geeignet und vom Schwierigkeitsgrad durchaus mit der Abiturprüfung zu vergleichen

Die Prüfung selbst besteht – wie in den ‚normalen’ Schulaufgaben bzw. der Kombinierten Abiturprüfung - auf jeder Niveaustufe aus vier Teilen:

  • dem Hörverstehen – der compréhension orale
  • dem Leseverstehen – der compréhension écrite
  • der schriftlichen Textproduktion – der production écrite
  • und der Sprechfertigkeit – dem oral.

Die Prüflinge des DELF werden dabei in sogenannten ‚Pluskursen’ ab September von ihren extra dafür ausgebildeten Kursleitern auf dieses Diplom speziell vorbereitet, um ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung zu sichern.

Prüfungstermine

Im Schuljahr 2011/12 wird die DELF-Prüfung - Niveau B1/B2 -  weltweit einheitlich, d.h. ohne Ersatztermin für den, der aus irgendwelchen Gründen nicht an der Prüfung teilnehmen kann, am Samstag, den 21. April 2012, ab 9.00h stattfinden.

Die individuellen mündlichen Prüfungen müssen vom 16.04. bis 27.04 2012 – je nach Absprache mit dem Kursleiter- abgehalten werden.

Die DELF-Prüferinnen in diesem Schuljahr 2011/12:

  • Niveau B1 – OStRin Ursula Feder – StRin Karin Merkler
  • Niveau B2 – StDin Inge Wachsmuth

Weiterführende Informationen und Materialien

Das Brigitte-Sauzay-Programm am KRvF-Gymnasium

Die Ansprechpartner

  • Deutsch-Französisches-Jugendwerk
  • Bayerischer Jugendring

Das ‚Wie’ dieses Austauschprogramms

SchülerINNEN der 8. – 10. Klasse bleiben 2-3 Monate im jeweiligen Partnerland, ob Deutschland oder Frankreich, werden in Gastfamilien untergebracht, nehmen am Schulleben ihrer Austauschpartner teil und haben so umfassend Gelegenheit, Land und Leute kennenzulernen und ihre Sprachkenntnisse intensiv zu erweitern.

Die Aufenthaltskosten im jeweiligen Gastland werden auf Gegenseitigkeit von den aufnehmenden Familien übernommen.

Unterstützung – auch finanzielle durch z.B. einen pauschalen Zuschuss zu den Fahrtkosten - erfährt dieses schulexterne Austauschprogramm durch das DFJW (dt.-frz. Jugendwerk) oder den Bayerischen Jugendring (BjR). Antragsformulare müssen also direkt beim DFJW oder dem BjR angefordert und dann der Schulleitung am KRFV-Gymnasium aus versicherungsrechtlichen Gründen für die Zeit der Abwesenheit des Schülers/der Schülerin vom Unterricht am Gymnasium zur Genehmigung vorgelegt werden.

Alles Weitere regelt dann das DFJW oder der BjR, nicht mehr das KRvF-Gymnasium selbst.

Immer wieder nützen SchülerINNEN am KRvF-Gymnasium diese Möglichkeit, um über mehrere Wochen hinweg Schulleben in Frankreich und Leben in einer französischen Gastfamilie ‚unter einen Hut’ zu bringen.

Weiterführende Informationen und Materialien

Der ‚eigentliche’ Schüleraustausch am KRvF-Gymnasium

Die Fachschaft Französisch am  KRvF-Gymnasium ist stolz darauf, einen seit 1989 (!) kontinuierlich funktionierenden Schüleraustausch mit Frankreich anbieten zu können, über all die Zeit hinweg am ‚Leben erhalten’ von engagierten Lehrkräften hier wie dort.

Dieser Austausch richtet sich alljährlich an die SchülerINNEN der 8. Jahrgangsstufe sowohl des NTG wie des SG, ist also für beide Zweige geeignet.

Abwechselnd stehen dafür bis zum jetzigen Zeitpunkt zwei (!) Ziele zur Verfügung:

  • das Collège Saint-Pierre in Villeneuve –sur- Lot im Südwesten Frankreichs in der Nähe von Bordeaux am Atlantik
    dortige langjährige Leiterin des Austauschs mit dem KRvF-Gymnasium: Madame Martine Baldas

und zum ersten Mal in diesem Jahr aufgrund des Wegfalls unserer ebenfalls langjährigen Austauschschule in Baillargues/Montpellier im Süden Frankreichs aufgrund der Pensionierung der Leiterin des Austauschs, Madame François Chollet

  • das Collège Numa-Droz in La Chaux-de-Fonds, französische Schweiz
    größte Stadt des Hochjuras mit ca. 40 000 EW   drittgrößte Stadt der Romandie, seit 2009 UNESCO-Welterbe, eine der bekanntesten Uhrenstädte der Schweiz, ca. 15 km entfernt von der Kantonshauptstadt Neuchâtel, nahe an der französischen Grenze

Ansprechpartnerin für diesen Austausch auf schweizerischer Seite: Madame Snjezana Gilic

21 Mädchen und Jungen aus den Klassen 8a und b des NTG und der Klasse 8e des SG am KRvF-Gymnasium werden sich in diesem Jahr nach La Chaux-de-Fonds in die Schweiz aufmachen, und zwar vom 5. – 12. Mai 2012.

Der schweizerische Gegenbesuch kommt schon etwas früher ans KRvF-Gymnasium, nämlich vom 23. – 30 März 2012.

Begleitende Lehrkräfte auf deutscher Seite:  OStRin Ursula Feder -  OStRin Ingrid Hein-Schuster

W-und P-Seminare in Französisch

Schuljahr 2010/12

  • P-Seminar "Der französische Film - eine Veranstaltungsreihe in Zusammenarbeit mit den Moosburger Rosenhof Lichtspielen"
    Seminarleiterin: OStRin Ingrid Hein-Schuster

Schuljahr 2011/13

  • W-Seminar "Le cinéma français"
    Seminarleiterin: OStRin Ingrid Hein-Schuster

Angebot für Schuljahr 2012/14

  • W-Seminar "Adaptation cinématographique de romans contemporains" (Verfilmung zeitgenössischer französischsprachiger Romane)
    Seminarleiterin: StRin Karin Merkler

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test