Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









Verabschiedung des Hausmeister-Ehepaares Baumgartner

Die Baumis gehen! Es leben die Baumis!

Während des letzten Jahres hat sich langsam eine Nachricht verbreitet, die erst keiner glauben wollte, die aber leider wahren Ursprungs ist. Die Familie Baumgartner will unsere Schule verlassen. Nicht dass wir ihnen die wohl verdiente Zeit, die sie zum Reisen und zum Entspannen nutzen wollen, nicht gönnen. Es ist wohl eher so, dass uns am ersten Schultag des Schuljahres 2001/2002 etwas abgehen wird. Das wird damit anfangen, dass wir morgens am Essenstand nicht dieses gut gelaunte Ehepaar vorfinden werden, das uns seit der 5.Klasse immer anlächelt und uns nebenbei noch mit dem Wichtigsten versorgt. Doch damit hört es noch lange nicht auf, denn es gehört auch zum Schulritual, dass unser lieber Baumi morgens in der ersten Stunde mit seiner Liste herumgeht. Und mit dieser Tat ist er nicht nur eine willkommene Abwechslung, sondern für viele Schüler auch die Möglichkeit während des Ausfragens mal kurz Luft zu holen. Es geht noch weiter, denn er war auch immer bereit uns in Notsituationen zu helfen. Einmal das Absentenheft verloren? Kein Problem, denn Herr Baumgartner ist sofort hilfsbereit und gibt ein neues her. Es fehlen dir 10 Pfennig zu deinem Mittagessen? Kein Problem, bring sie einfach beim nächsten Mal mit. Irgendwelche Reparaturen zu erledigen? Baumi ist schon unterwegs. Und wer ist wohl so interessiert am Kulturleben unserer Schule wie unsere Hausmeisterfamilie. Immer haben sie sich die Theateraufführungen und die Konzerte angeschaut. Wobei sie selber die Musik bevorzugen. Lustig, freundlich und spendabel, so kennen wir ihn, unseren Baumgartner: Wer sonst gibt am Abistreich den Schülern 10 Schachteln Schokobrezen aus? Mit den Baumgartners geht also nicht nur der gute Geist der Schule, sondern damit auch eine Ära zu Ende. Immerhin sind die beiden schon seit der Eröffnung dieses Gymnasiums dabei und das will was heißen! Nicht zu übersehen sind auch die vielen Danksagungen, die sich über die Jahre in den Abiturzeitungen vorgefunden haben. Immer war er die letzte Rettung und wurde von den Schülern als ein Teil ihres Lebens angesehen. Und so endet auch dieser Artikel, denn wie wir erfahren haben, hat alles ein Ende ( - nur die Wurst hat zwei - ich weiß, ich weiß. Ruhe da hinten! ) und ich danke hiermit im Namen aller Schülerinnen und Schüler Herrn und Frau Baumgartner für die gute und freundliche Versorgung und die vielen netten Dinge, die sie für uns getan haben.

Julia Glage, 11c

Der Baumi - Woogi

Leute, habt ihr schon einmal probiert einen Baumi - Woogie,
weil sich jeder köstlich amüsiert bei ,nem Baumi - Woogie?
Treffen wir auch nicht genau den Ton
kommt er doch von Herzen, unser Baumi -Woogie!
Baumis lassen uns nun bald im Stich, kommen nicht zurucki.

Leute,habt ihr schon einmal probiert einen Baumi-Woogie,
weil sich jeder köstlich amüsiert bei ,nem Baumi -Woogie?
Morgens sahen wir Herrn Baumi schon,
durch die Klassen tanzte er den Baumi - Woogie!
Rannte dabei fröhlich hin und her, vor und auch zurucki.
 
Leute, habt ihr schon einmal probiert einen Baumi -Woogie,
weil sich jeder köstlich amüsiert bei ,nem Baumi -Woogie?
Beide stärkten unsere Schüler dann,
in der Pause tanzten sie den Brezen -Woogie!
Brezen, Semmeln, Spezi und auch Coke, vor und auch zurucki.

Leute, habt ihr schon einmal probiert einen Baumi - Woogie,
weil sich jeder köstlich amüsiert bei ,nem Baumi - Woogie!
Mittags trat sein Damentrupp dann an,
in dem Schulhaus tanzten sie den Baumi - Woogie!
Besen, Lappen flogen hin und her, vor und auch zurucki.

Leute, habt ihr schon einmal probiert einen Baumi - Woogie,
weil sich jeder köstlich amüsiert bei ,nem Baumi - Woogie?
Treffen wir auch nicht genau den Ton,
kommt er doch von Herzen, unser Baumi - Woogie!
Baumis lassen uns nun bald im Stich, kommen nicht zurucki.

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test