Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        












StD Heinz Schneider

Zum Ende dieses Schuljahres beginnt für StD Heinz Schneider die zweite Hälfte des Blockmodells der Altersteilzeit und er verlässt das Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium, um nach Franken zurückzukehren. In seiner Tätigkeit als Biologie- und Sportlehrer hat er Generationen von Schülern und Kollegiaten aus Moosburg und Umgebung geprägt und sie werden ihn nicht vergessen.

Heinz Schneider studierte an der Universität Würzburg Biologie und Sport für das Höhere Lehramt. Nach erfolgreichem Abschluss des Referendariats, abgeleistet in Würzburg und Windisch-Eschenbach, bekam er 1972 eine feste Anstellung als Studienrat an der Christian-von-Bombhard-Schule in Uffenheim. Aufgrund seines Einsatzes und seiner fachlichen Kompetenz wurden ihm an dieser Schule sehr bald die Fachleitung Biologie und die Betreuung der Mittelstufe zugeteilt. Im Herbst 1981 ließ er sich als begeisterter Skifahrer nach Oberbayern - an das Gymnasium in Moosburg - versetzen.

Das Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium war damals in seiner Aufbauphase und die Kollegstufe wurde neu eingeführt, so dass mit Heinz Schneider noch weitere 16 Lehrkräfte am 1. Schultag antraten. Aufgrund seiner bereits langen Erfahrung mit dem Kollegstufenmodell, seiner Kompetenz und seiner menschlichen Qualitäten erwarb er sich sehr schnell nicht nur bei den Kolleginnen und Kollegen, sondern auch bei den Schülern großes Ansehen. Zahlreiche biologische Exkursionen und Projekte leitete er in seinen  Grund- und Leistungskursen Biologie und er betreute Schüler im Rahmen des Sportunterrichts bei Wettkämpfen auch an Wochenenden. Seit 1986 sorgte er jedes Jahr in der Funktion als Fachbetreuer für Sport mit sehr großem Organisationsgeschick für einen reibungslosen Ablauf des traditionellen Weihnachtsturniers und der  Schwimm- und Sportfeste. Über 50 Skikurse hat er mit Begeisterung und enormem Zeitaufwand im Laufe seines Lehrerdaseins begleitet bzw. durchgeführt. Für ihn war es wichtig, dass die Schüler nicht nur Skifahren lernten, sondern sich auch am Abend bei lustigen Spielen wie dem beliebten Bingo-Spiel mit den tollen Preisen gegenseitig kennen lernten.

Trotz der in den letzten Jahren immer mehr werdenden Belastungen im Schulalltag hat Heinz Schneider nie seinen Humor verloren, sondern immer wieder die  Kolleginnen mit amüsanten  Bemerkungen und die Kollegen mit neuen Witzen zum Schmunzeln gebracht.

Wir wünschen Heinz Schneider alles Gute und weiterhin viel Gesundheit für seinen Ruhestand und hoffen, dass er, obwohl er von Mauern nach Uffenheim in sein neu erbautes Haus umzieht, uns nicht vergisst und uns vielleicht, wenn er gerade mit seinem Wohnmobil von Italien, Südfrankreich oder Griechenland nach Uffenheim unterwegs ist, kurz besucht und berichtet, wie stressig so ein Ruhestand doch ist.
 

Georg Schranner

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test