Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









08.04.2019
  Von: David Heß

Physikkurs besucht bauma

 

Fotos: Michael Heinelt

Am Montag, den 08.04.2019 machte sich der Physikkurs der 11. Klassen auf den Weg nach München. Begleitet von Herrn Heinelt und Herrn Homfeld besuchten wir die bauma – die Weltleitmesse für Baumaschinen und vieles mehr.

 Bereits bei der Bahnfahrt nach München machte sich das Großereignis bemerkbar. Trotz der vielen Besucher verlief diese aber, durch die gute Organisation, reibungslos. Nach der Ankunft am Messezentrum München wurden die Tickets ausgegeben und jeder hatte die Möglichkeit die Ausstellung auf eigene Faust zu erkunden. Dies zeigte sich durch die 3700 vertretenen Firmen auf einer Fläche von 614.000 m² als gar nicht so einfach. Bewaffnet mit einem Geländeplan über die verschiedenen Hallen machten wir uns dennoch auf den Weg.

In der Bergbauabteilung fanden sich viele interessante Maschinen, beispielsweise zur Zerkleinerung von Gesteinsgut oder zum Vermischen verschiedener Materialien. Die Aussteller gewährten Einblicke in die verschiedenen Facetten und Schwerpunkte ihrer Arbeit. Schnell wurde deutlich, dass hier der Teufel im Detail steckt.

Außerdem zeigte sich, dass Digitalisierung kein Fremdwort ist. Viele Software-Firmen auf der bauma boten Steuerungen durch Virtual Reality an – egal ob am Fließband oder im Bergwerk. Selbstverständlich durften die Besucher die Neuerungen selbst ausprobieren. Bei vielen Messeständen konnte man mithilfe von VR- Brillen typische Aufgaben lösen und Preise gewinnen.

Je weiter man sich Richtung Außengelände begab, desto größer wurden die Maschinen. Die von Mercedes präsentierten Lastwägen schienen im Vergleich zu den Muldenkippern im Caterpillar-Showroom winzig.

Richtig groß wurde es dann aber draußen. Auf dem Freigelände waren die Giganten unter den Maschinen versammelt. Neben riesigen Straßenbaugerätschaften waren Bagger und Kräne die Hingucker. Diese konnten natürlich auch bei spannenden Live-Vorstellungen beobachtet werden.

Im Forschungs- und Karrierebereich, welcher für Schüler besonders interessant ist, bot sich die Möglichkeit direkt in die einzelnen Berufe zu schnuppern und erste Kontakte zu knüpfen.

Am frühen Nachmittag machten wir uns dann wieder auf den Rückweg nach Moosburg

Alles in allem erhielten wir durch die Exkursion einen interessanten Einblick in die Baubranche. Vielleicht findet sich ja in der Zukunft selbst jemand als Ingenieur oder Projektleiter auf der bauma wieder.

Der Physikkurs möchte sich an dieser Stelle bei Herrn Heinelt und Herrn Homfeld für den informativen und aufschlussreichen Tag bedanken.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test