Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        











23.04.2018
  Von: Marina Schorgg und Theresa Asbeck, Klasse 8 a

Autorenlesung von Stephan Knösel

 

Fotos: Stephan Hager

Montag, der 23. April: Die gesamte 8. Jahrgangsstufe befindet sich im Nebenraum der Mensa und lauscht Stephan Knösel, dem Autor des Jugendromans „Jackpot“. Die Geschichte spielt in München, genauer gesagt im Hasenbergl, es ist zwei Tage vor Heiligabend und bereits Nacht: Der Protagonist Chris joggt über die sogenannte „Panzerwiese“ und läuft anschließend in einen Wald, wo er Zeuge eines Unfalls wird. Ein Auto rast nämlich von der nahen gelegenen Autobahn direkt in diesen Wald hinein. Im Kofferraum des Wagens befindet sich ein Mädchen namens Sabrina, sie ist bei Bewusst sein und schickt Chris mit einer Reisetasche, in der sich sehr viel Geld befinden soll, weg.

Dann unterbricht Stephan Knösel seine Lesung und fängt etwas weiter hinten im Buch wieder an. In der übersprungenen Passage des Romans wollte sich Sabrina, das Mädchen aus dem Kofferraum, mit Chris treffen, allerdings erschien er nicht. Sein Nachbar Elom jedoch hat Sabrina zufällig getroffen. Sie hat sich bei ihm ausgeweint, weshalb Elom Chris zur Rede stellen will, jedoch blockt dieser ab. Am Ende eskaliert die Situation und Chris sieht sich gezwungen, Elom und seine Freunde mit Wasser zu übergießen, da diese Sabrina bedrohen. Schließlich schafft es Sabrina, mit Chris zu reden, und verspricht ihm einen Teil des Geldes aus der Tasche.

Wie es weitergeht, verrät uns der Autor nicht, stattdessen dürfen wir ihm Fragen stellen. Er erzählt, dass das Buch einerseits aus dem Wunsch heraus entstanden sei, selber auf eine Tasche voll Geld zu stoßen, und andererseits aus der Angst, irgendwann nicht mehr für seine eigenen Kinder da sein zu können - - so wie die Eltern von Chris im Buch.

Zum Schluss dürfen wir uns zum einen bei Frau Kellner von „Barbaras Bücherstube“ dafür bedanken, dass sie uns am „Welttag des Buches“ die Lesung ermöglicht hat. Zum anderen danken wir Stephan Knösel, weil er uns so einen exklusiven Einblick in seinen Roman und sein Leben als Kinder- und Jugendbuchautor gewährt hat.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test