Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        












16.07.2013
  Von: Sandra Rödl

Laufen für einen guten Zweck

 

Fotos: Stephan Hager

Die AG „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ hat seit Februar ein Großprojekt geplant und nun am 16. Juli durchgeführt: Ein Spendenlauf, an dem die gesamte Schülerschaft teilnimmt. Die Jahrgangsstufen wurden in drei Einheiten aufgeteilt und so liefen in den ersten beiden Stunden alle fünften und sechsten Klassen, in der dritten und vierten Stunde alle zehnten Klassen sowie die Q11 und schließlich alle siebten, achten und neunten Klassen in der SGM ihre Runden. Am beeindruckendsten waren dabei die jüngsten Schüler, denn die Fünft- und Sechstklässler absolvierten eine Runde nach der anderen und waren erst zu stoppen, als die Durchsage „letzte Runde“ ertönte.

Bevor alle auf die Bahn gehen konnten, wärmte Frau Warda mit zwei Schülerinnen aus der Q11 – Lisa Günther und Nicole Spreng – die Schülerinnen und Schüler mit einem witzigen Tanzprogramm auf. Danach suchte sich jeder seinen Startpunkt und es konnte losgegangen oder –gelaufen werden. Natürlich waren auch etliche Lehrer mit dabei, einige stellten sogar ungeahnte Rekorde auf (24 Bahnen). Der absolute Bahnrekord an diesem Tag wurde allerdings von einem Schüler aus einer zehnten Klasse erreicht: unschlagbare 35 Runden!

In der dritten Stunde trafen schließlich 14 Schülerinnen und Schüler von der Lebenshilfe Freising ein und steckten mit ihrer enormen Motivation zumindest die Zehntklassler zum intensiven Laufen an. Manch einer begleitete einen Lebenshilfe-Schüler direkt Runde für Runde, wobei man sich gleich noch gut unterhalten konnte.

Hin und wieder gab es an diesem Vormittag auch Besuch: Zum Beispiel schaute der Pate unserer Schule vorbei, Herr Franz ebenso die Moosburger Bürgermeisterin Frau Meinelt.

Alles in allem war es bei zwar mittags recht heißem, aber insgesamt tollem Wetter eine „runde Sache“ und die AG-Mitglieder freuen sich über einen gelungenen Vormittag.

Die Summe, die unsere Schüler und Lehrer erlaufen haben, übertrifft ohnehin jede Vorstellung, die man sich vorher gemacht hatte!

Vielen Dank an alle, die uns aktiv bei dem Lauf für einen guten Zweck unterstützt haben!

 

Im Vorfeld wurde überlegt, an wen die „erlaufenen“ Spenden dann weitergeleitet werden sollen und die Wahl fiel auf zwei Organisationen, die sich die Summe teilen. So erhält zum einen die „Lebenshilfe Freising“ die Hälfte und der Verein „Schritt für Schritt – Hilfe mit System“ die andere Hälfte. Die Lebenshilfe möchte mit dem Geld einen Wintersporttag sowie die Einrichtung eines Fitnessraums realisieren, wie es der Schulleiter bei der Spendenübergabe erklärt hat. In Indien wird das Geld von „Schritt für Schritt – Hilfe mit System“ Kindern und Jugendlichen zugute kommen, die sich damit schulische Bildung und eine regelmäßige Verpflegung leisten können.

Wir freuen uns sehr, dass durch die Idee des Spendenlaufs viele Kinder ein etwas besseres Leben haben können – so wie es das Motto der AG „Schule ohne Rassismus- Schule mit Courage“ für diese Aktion gewesen ist.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test