Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










07.10.2003
  Von: Katharina Tüshaus, K13

Besichtigung des Druckzentrums in Steinhausen

 

Am 07.10.2003 fuhren die drei Leistungskurse Wirtschaft und Recht zusammen mit Herrn und Frau Fleischmann zum Druckzentrum der Süddeutschen Zeitung in Steinhausen.

Dort wurden wir bereits von Herrn Obermeier empfangen, der uns an diesem Abend die Herstellung der Zeitung näher erläuterte. Sein Vortrag begann mit einem Film, in dem wir erfuhren, dass in Steinhausen 1984 die größte Offset-Druckerei Deutschlands eröffnet wurde.

Des weiteren erzählte er uns, dass die SZ über ein europaweites Netz an Auslandskorrespondenten verfügt, zu zwei Dritteln aus Werbungen finanziert wird (eine einseitige Anzeige in der SZ kostet 40.000 – 50.000 € pro Ausgabe), mit Hilfe von Druckplatten hergestellt wird, den größten Anzeigen- und Textteil in Deutschland besitzt, 13 verschiedene Landkreisteile hat und Nachrichten, die bis 23:00 Uhr in der Redaktion eintreffen im Exemplar des folgenden Tages erscheinen.

Danach führte uns Herr Obermeier durch das Druckzentrum. Hier erfuhren wir, dass die 175m lange, hochtechnisierte Maschine 70.000 Tonnen Papier im Jahr bedruckt, 100.000 Exemplare mit 64 Seiten je Stunde herstellt und neben der Süddeutschen Zeitung auch noch BILD München, BILD Nürnberg, BILD Bundesausgabe sowie DIE WELT produziert.

Die SZ, die täglich 400.000 mal verkauft und von 1,2 Mio. Bürgern gelesen wird, wird von 300 Fahrzeugen ausgeliefert.
Derzeit arbeiten 600 Leute (2004 nur noch 490) im Druckzentrum, unter anderem als Elektriker oder Mechatroniker, welche auch als Ausbildungsberufe angeboten werden. Die Arbeitszeit ist in 13 Schichten aufgeteilt, da an sieben Tagen in der Woche gedruckt wird.
Am Ende des informativen Rundgangs bekam jeder noch eine Ausgabe der SZ vom nächsten Tag, sowie das erste Exemplar vom 06.10.1945.

Besonderer Dank gilt dem Ehepaar Fleischmann für die gute Organisation und der Durchführung der Exkursion.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test