Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









01.03.2003
 

Buch- und Videotipps

 

Outlook März 2003

Katzenwinter

 

von Wolfgang und Heike Hohlbein

An dem Tag, an dem Justins Großmutter die Treppen hinunterstürzt und ins Krankenhaus muss, beginnt sich nicht nur das Leben ihres Enkels zu verändern. Etwas Unheimliches legt sich über die kleine Stadt, die durch dichten Schneefall von der Außenwelt abgeschnitten wird, und macht die Menschen aggressiv. Die Katzen seiner Großmutter zeigen ihm den Ursprung der Bedrohung; die brandgeschwärzte Ruine des alten Klosters auf dem Hügel. Dort stand im Mittelalter der schwarze Turm, in dem der ,,Dunkle“ mit seinen bösen Kräften herrschte.

Wolfgang und Heike Hohlbein haben das Buch geschrieben. Das Autorenpaar ist vor allem für seine Science-Fiction- und Fantasie-Romane bekannt. Das Buch ist von der ersten bis zur letzten Seite spannend geschrieben. Dadurch, dass man sich in die Personen gut hineinversetzen kann, fesselt die Geschichte, so dass man mit dem Lesen kaum aufhören kann.

Paul Coelho: Der Alchemist

Dieser Roman wurde von Paulo Coelho, einem der meist gelesenen lateinamerikanischen Schriftsteller der Welt, geschrieben. Eigentlich ist es ein Märchen mit orientalisch-südländischem Charme, das gerade in ,,frustigen“ Zeiten ein richtiger Seelenbalsam sein kann.Der Held des Romans ist Santiago, ein andalusischer Hirte. Er träumt zweimal von einem Schatz im fernen Agypten und ist mutig genug, seine Heimat und seine sichere Existenz hinter sich zu lassen, um sich seinen Traum vom Reichtum zu erfüllen. Für ihn beginnt eine Reise, die ihn von den Souks in Tanger über die Wüste mit ihren Oasen bis nach Ägypten führt.Dabei findet er in der Stille der Wüste mehr und mehr zu sich selbst und erkennt, dass das Leben auch noch andere Schätze außer Gold und Reichtum zu bieten hat. Zwar wird er auf seinem Weg einige Male mit Gefahren und Rückschlägen konfrontiert, aber er trifft auch mehrere Menschen, die ihn ermuntern, die Geheimnisse der Welt zu erkunden: eine Zigeunerin, ein alter Mann und besonders der weise Alchimist.Und er erfährt die Liebe in ihrer schönsten Form, als er Fatima kennen lernt. Sie und der Alchimist helfen ihm, einen Schatz zu finden, der von keinem Wüstendieb geraubt werden kann, aber jede Lebensödnis in eine Oase verwandelt. Somit kann dieses kurze Buch ein Hoffnungsschimmer für jeden sein, der seine Zukunftsträume nicht einfach vergessen kann und seinen persönlichen Lebensweg gehen will.

Blackbox von Benjamin von Stuckrad-Barre

,,Was ist hier los? Was geht hier vor? Hilf mir! Zieh mit mir!" Letzte Worte vom FIugkapitan Ahmed alHabashiam 31. Oktober 1999 auf dem Flug der EA 990 von New York nach Kairo, aufgezeichnet vom Voicerecorder um 01.50.15 Uhr.

Im Zweifelsfall ist die Blackbox die letzte Hoffnung auf der Suche nach Ursachen für Abstürze: Was ,hat versagt oder wer, lag es an der Technik, dem Klima oder menschlichem Versagen? Die Blackbox merkt alles, zeichnet Gespräche genauso auf wie Kursänderungen und sämtliche technische Daten — und ist so stabil, dass sie den Absturz meist übersteht. Man muss sie nur finden. In den hier versammelten acht Texten entwirft Benjamin voni Stuckrad-Barre Tragödien unterschiedlichster Art und macht sich mittels akribischer Protokoll-auswertung auf die Suche nach möglichen Absturzursachen: Jemand wird verlassen und bekommt ein üppiges Schweigegeld, begibt sich damit auf Weltreise und strandet denkbar komplett. In einer ContainerSiedlung werden eine Gerichtsverhandlung, die Blattproduktion einer Illustrierten und das Fernsehprogramm nachgestellt — oder ist alles echt? Eine Schauspielerin, ein Rock-musiker, ein Existenzgründer, ein Straßenhändler und ein Fremdenführer erklären sich und mehr. Ein Gästeeinkäufer für Talkshows vergisst auf der Suche nach echten Geschichten die eigene. Ein Mann wagt einen Neuanfang, der keiner ist. Und so weiter.
Gemeinsam ist allen Texten die Konfrontation eines sicher geglaubten Ordnungssystems mit plötzlich auftauchenden Störungen, mit Problemen, die sich als Systemfehler entpuppen, Fehler grundsätzlicher Art oder nur in der Bedienung. Ein außergewöhnlich unterhaltsames, erfrischendes, aber auch verstörendes Buch. So genau, wie hier Abstürze nachgezeichnet sind, machen die Ergebnisse bewusst, wie dünn der Boden ist, auf dem wir stehen; selbst, wenn wir gerade fliegen.

The Beach  von Alex Garland

Der junge Engländer Richard ist mit dem Rucksack in Thailand unterwegs — abseits der überfüllten Routen des Massentourismus, auf der Suche nach der wahren, unverfälschten Seele des Landes, dem einzigartigen Abenteuer. Als er zusammen mit einem französischen Pärchen einen entlegenen Strand entdeckt, glaubt er sich am Ziel seiner Träume angelangt: weißer Sand, farbige Korallen-gärten, ein majestätischer Wasserfall umringt von tropischem Dschungel und ein buntgemischtes Häufchen junger Leute aus aller Welt, die hier ihr Lager aufgeschlagen haben. Es ist das reinste Paradies.
Bis der Strand sein wahres Gesicht zu erkennen gibt. Und sich als eine grausame Hölle entpuppt, der sie alle zu vernichten droht. ,,Der Strand" wurde als einer der ungewöhnlichsten Erstlingsromane der vergangenen Jahre gefeiert. 1999 wurde das Buch mit Leonardo DiCaprio in der Hauptrolle verfilmt.

,,The Mask and Mirror"

,,Von den vertrauten Wiesen der irischen Westküste, vorbei an den Troubadouren Frankreich; die Pyrenäen überquerend und dann, Richtung Westen durch Galizien, hinunter nach Andalusien und an Gibraltar vorbei bis nach Marokko. . ~,, So lautet die Einleitung der CD ,,The Mask and Mirror" von Loreena McKennit. Keine Angst. Hier geht es nicht um das übliche Kitschgeleier, das man auf manchen MeditationsCDs finden kann. Die teilweise leicht irisch angehauchten Melodien sind rhythmisch, verträumt und anspruchsvoll
Eine CD zum Träumen und zum genauen Zuhören, denn hier werden Sagen und andere Geschichten erzählt.

Scream 3

Wann seid Ihr zum letzten Mal schweißgebadet aus einem Alptraum hochgeschreckt? So ergeht es jedenfalls wieder einmal Sidney (Neve Campell), der in ihren Träumen immer wieder ihre unter mysteriösen Umständen gestorbene Mutter erscheint. Die ganze Geschichte dreht sich in diesem letzten Teil der Scream-Trilogie vor allem um das Schicksal von Sidneys Mutter, die 1 selbst als junge Schauspielerin in Horrorfilmen mitspielte, der aber die grausamen Regeln Hollywoods zum Verhängnis wurden.
Der Mörder mit der Maske hinterläßt bei jedem seiner Opfer ein Foto von Sidneys Mutter aus ihrer Zeit in Hollywood. Seine Identität bleibt bis zum Schluß verborgen, bis zur direkten Konfrontation Sidneys mit ihrem Mörder. In diesem ,,Gänsehaut-Finale" bleibt bis zur letzten Sekunde unklar, ob diesmal Sidney oder der Masken-Mörder als Sieger hervorgeht...
Für Horrorfans ein absolut blutiges Vergnügen, für Scream 1- und 2-Liebhaber eine enttäuschende Fortsetzung! Seit 22. Juni im Kinos.

Stuart Little

Dieser Film erzählt nach der Vorlage eines berühmten US-Kinderbuchs das aufregende Leben der kleinen menschlichen Maus Stuart, die von Mr. und Mrs. Little (Geena Davis, Hugh Laune) für ihren Sohn (Jonathan Lipnicki) adoptiert wird. Mit dem Einzug Stuart Littles in die Familie bricht natürlich bald ein tierisches Chaos aus, da Stuart aufgrund seines Mäusewesens buchstäblich Anpassungsschwierigkeiten hat. Als der Mäuserich nämlich von einer Katzenhorde gejagt wird oder sogar kurz im Maul einer Katze verschwindet, wird es für ihn richtig gefährlich. Kurz und gut ist der Film dank der tollen Spezialeffekte und der perfekten Computer-Animation sehr gelungen und sicher nicht nur für Kids sehenswert! Läuft seit dem 20. April in den Kinos.

Eine Liebe in Notting Hill

Es geht um das Buch "Eine Liebe in Notting Hill" von Madeleine St John. Der Inhalt: Vom Zigarettenholen Zurückzukomnen kann auch ein Fehler sein, denn überraschend eröffnet Jonathan Nicole, das Schluß sei. Der Geliebte wird plötzlich , wie die Liebe auch, zum Rätsel... Es handelt sich hier um ein sehr schlaues Buch, dass Madeleine St John geschrieben hat. Sie malt nichts in Rosarot, denn nicht jede Liebe in Notting Hill ist so romantisch, wie die von Julia Roberts und Hugh Grant.

Hier gibt es viel zu verstehen: Wie Liebe funktioniert zum Beispiel. Interessiert ? Das Buch gibts bei Argon zum Preis von 34 Mark.

Texte der Popfraktion

Poetry! Slam! Texte der Popfraktion ist eine Sammlung moderner Texte

junger Autoren, die auf sogenannten Literatur-Slams in Nachtclubs und

Bars auftreten. Wer auf Slams auftritt, rechnet nicht unbedingt mit

einem andächtig lauschendem Publikum, sondern mit lauter Kritik oder

auch spontanen Beifallsstürmen. Diese Buch ist gerade für junge Leute

sehr faszinierend, da die Autoren es verstehen, durch die einfache

Sprache ihrer Gedankenskizzen Emotionen zu vermitteln, den Blickwinkel

zu verrücken oder einfach bloss zu unterhalten.

Titel der Texte sind zum Beispiel: "Du wirst Dich schämen für Deinen

Ziegenbart", "Hans Meiser schickt mich", "Feel the need for speed" oder

"Keine Vaseline da".

Poetry! Slam! Texte der Popfraktion ist im Rowohlt-Taschenbuch-Verlag

erschienen; Herausgeber sind Andreas Neumeister und Marcel Hartges.

Echet Poetry Slams gibt's übrigens jeden letzten Sonntag im Monat im

"Substanz" in München.

Anna und der König

Erst vor kurzem sagte die Hauptdarstellerin Jodie Foster in einem Interview, sie würde in einem Kinofilm nur zentrale Rollen spielen und wollen und nicht zum Beispiel in einem Brad-Pitt-Film die Schwester oder Freundin des Helden. So auch in ,,Anna und der König", in dem Jodie Foster als die englische Lehrerin Anna Leonowens wieder eine sehr starke und kluge Frau spielt. Selbstbewußt setzt sich Anna gegen ihren gebieterischen Arbeitgeber, den König Mongkut (Chow Yun-Fat) durch und übt offen Kritik an seiner antiquierten Haltung. Doch gerade ihr forsches Auftreten imponiert dem König, und so kommen sich beide näher.
Vor allem die Schauspieler, aber auch die exotischen Bilder machen ,,Anna und der König" zu einem sehr sehenswerten Kinofilm! Seit 27. Januar im Kino!

Gail Tsukiyama, der Garten des Samurai

Wir befinden uns in Japan 1937:

Der junge Chinese Stephen trifft im Ferienhaus seiner Familie auf den wortkargen Hausverwalter Matsu. Nur allmählich lernen sich die beiden kennen, und Stephen beginnt das Geheimnis um Matsu und seine verschleierte Gefährtin Sachi zu lüften. Gail Tsukiyama malt einfache, aber bezaubernde Bilder um die Geschichte der Hauptpersonen. Ein Roman zum Träumen, ohne dabei die Realität aus den Augen zu verlieren.

Kurz und Schmerzlos

Ein Film des deutsch-türkischen Jungregisseurs Fathi Aldn, der die Schwierigkeiten Jugendlicher bei der Eingliederung in die Gesellschaft zeigt. Der in Hamburg aufgewachsene Regisseur stellt dies in der Originalkulisse St. Paulis und Altonas dar und unterstreicht die Geschichte mit international ausgesuchter Begleitmusik. ,,Kurz und Schmerzlos" handelt von drei Freunden, alle ungefähr 20 Jahre alt, die immer noch Probleme mit dem Erwachsenwerden haben und sich gegenseitig in Schwierigkeiten bringen.
Gabriel (Türke), der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, trifft auf der Hochzeit eines Bekannten seine Freunde Costa (Grieche) und Boby (Serbe) wieder. Obwohl die drei verschiedene Interessen haben, verbindet sie eine Freundschaft. Costa, in Trauer um seine Ex-Freundin, und Boby, der zur albanischen Mafia gehören will, ziehen Gabriel, der eigentlich ein seriöses Leben beginnen will, wieder in das Millieu.
Es spitzt sich alles zu, als Boby bei einem Deal für die albanische Mafia reingelegt und daraufhin erschossen wird. Bei dem Versuch, Rache zu nehmen, stirbt nicht nur sein Mörder, sondern auch Costa. Gabriel muß seine Geliebte verlassen und in die Türkei fliehen, um dort ein neues Leben zu beginnen. Ein mitreißender sozial-kritischer Film, bei dem ich euch viel Spaß wünsche!

Chicken Soup for the Teenage Soul

,,lt‘s alright lettin yourself go as long a:you get yourself back!"

Dieser ultimative Tip von Mick Jagger ist nur einer von vieler aus dem neuen amerikanischen Kultbuch ,,Chicken Soup for the Teenage Soul", herausgegeben von Kimberly Kirberger,zusammengestellt von zwei bekannten New York- Times-Journalisten, nämlich Jack Canfielc und Marc Victor Hansen.
Dieses Buch ist gut. Berühmte Menschen wie Bill Cosby, Jenny Garth und Jennifer Love Hewitt haben darin kurze, aber bewegende Geschichten geschrieben — für die Jugend.
Geschichten gibt es darin von großen Autoren wie Ralph Waldow Emerson, Zitate von Gandhi, Benjamin Franklin, Platon; Comics und Karikaturen; Songtexte und Gedichte und vor allem: Geschichten von ,,ganz normalen" Jugendlichen selbst, geschrieben für andere Jugendliche.
Es ist ein Sammelsurium von allem, was die Teenage Soul starkt. Alle Geschichten sind wahr. Alle sind mit Liebe verfaßt, denn jede Zeile ist eine Erinnerung oder ein lebendiges Gefühl. Fehler stehen darin, Konflikte genauso wie lustige, positive Erlebnisse; Menschen kommen vor, deren Dasein einen geprägt hat.
Große Sachen sind darin, und kleine; winzige Erlebnisse, die riesengroße Wirkung haben. Alles ist groß in diesem Buch, denn es hilft weiter. Einmal hat sich ein Freund von mir getrennt. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen, weil es so weh tat. Am Morgen um 6 Uhr, eine sonst unmögliche Zeit für mich, habe ich meinen Rucksack gepackt, meinen
Eltern eine Nachricht geschrieben und bin für einen Tag weg. Dieses Buch war dabei, und es zu lesen war wie mit einem Menschen zu reden, der erzählt, wie er einmal ganze Nächte nicht schlafen konnte und wie es dann weiterging. Denn das war etwas, was ich an jenem Tag gar nicht mehr wußte. Daß es weitergeht. Aber jede Seite des Buches füllte mich mit Kraft, und ich hörte auf, die Fehler bei mir zu suchen und mich selbst niederzumachen Was immer einen bedruckt, in dieser ,,Bibel" kann man es finden: On Relationship/Friendship/Family/Love and Kindness & On Learning, Tough Stuif, Making a Difference & Going for it. Ich liebe dieses Buch. Ich glaube, jeder wird es lieben, selbst die, die nicht gern lesen, denn es besteht aus vielen kleineren Beiträgen. Dieses Buch ist ein Freund, und es sagt dir: ,,Enjoy yourself, these are the good old days you‘re going to miss in the years ahead!" (Anonymous)
Man auf dieses Buch hören..Zu kriegen: direkt in Amerika oder über fast jede deutsche Buchhandlung. In deutsch gibt‘s die ,,Suppe" noch nicht — aber die Texte amerikanischer Bands werden ja auch nicht übersetzt. ,,Chicken Soup" gibt es übrigens nicht nur für die Teenage Soul. Informiert euch!

Stanislaw Lem: Der futurologische Kongreß

,,Hier gibt es was zu lesen, Leute hier gibt‘s was zu denken!" sagte Siegfried Lenz über dieses Science Fiction-Buch von 1972. Das Lesen fällt nicht allzu schwer, dafür das Denken umso mehr — oder könnt Ihr Euch so mir nichts dir nichts in ein Zeitalter der ,,Psychemie" reinversetzen, in dem es keine Wirklichkeit mehr gibt, weil alle Sinneswahrnehmungen des Menschen von chemischen Mitteln verschleiert werden?

In dem Jahr 2039, das der polnische Autor schreibt, sind alle Menschen gut, fröhlich und friedlich, denn statt von Trieben und Gefühlen werden sie von einer unendlichen Facette an Pillen, Inhaliermitteln und Gasen gesteuert. Nicht nur der Wirklichkeit, der Armut und der Verschmutzung hat man sich — scheinbar — durch diese ,,Pharmakokratie" entzogen, sondern auch der Sterblichkeit: die Toten kommen nach ihrem Sterben in den OP-Saal, werden dort repariert und verjüngt, und leben dann weiter bis in alle Ewigkeit, sterben nur zwischendrin mal wieder, aber das macht ja nichts mehr. Manche werden zwischendrin eingefroren — ,,Taulinge" —, und das ist die Geschichte von Ijon Tichy, dem Astronauten:

Bei einem Futurologischen Kongreß in Costa Rica (in der Gegenwart) setzt die Regierung zur Abwehr von Straßenkämpfen erstmals Benignatoren (= ,,Gutstoffe") ein. Folge: alle Menschen fallen sich in die Arme und flehen einander um Liebe und Verzeihung an. Diese abgeworfenen ,,Blemben" bewirken gleichzeitig starke Halluzinationen, die Tichy aus den Abwasserkanälen Costa Ricas in die verdächtige, psychemische Welt führen — verdächtig, weil es einfach keine Landesgrenzen und keine Klassenunterschiede ohne Konflikte geben kann. Mittels Antich, einem starken, unter Todesstrafe verbotenen Gegenmittel gegen die Psychemie, und mittels dem eigenständigen Verstand, der bei den Menschen des Jahres 2039 Opfer der chemischen Stoffe geworden ist, enthüllt der ,,Tauling" aus dem 20. Jahrhundert das schreckliche Ende der Menschheit, das sich hinter der perfekten Fassade aus Gasen und Pillen verbirgt: daß nämlich sowohl die ganzen Städte als auch die Menschen selbst bis zum Geht-nicht-mehr zerfallen sind und die Vereisung des Globus bevorsteht, während die Menschen nicht in teuren Cadillacs durch die Straßen brausen, sondern in alten Blechgestellen sitzend dahintraben (!), nicht Aufzug fahren, sondern die Gitterdrähte im Aufzugschacht emporklettern, munter keuchend, versteht sich. Und die Hunderte von Robotern — das sind in Wahrheit Menschen, die sich einbilden, Roboter zu sein! Über dem Trug kein strahlend blauer, sondern ein braungrüner Himmel.

Es gibt nur einen, der noch von der wirklichen Wirklichkeit weiß, der totalen Manipulation, die die letzten Jahrzehnte vor dem Untergang angenehm machen soll. Tichy pocht auf das Recht der Menschen nach Wahrheit. Im Zweikampf stürzen beide aus dem Fenster und somit in den Tod. Denkt man erst. Aber Tichy, der Raumfahrer, erlebt eine Landung im Abwasserkanal in Costa Rica! Und der Leser einen Schock in der gewaltsamen Lösung der Spannung und gleichzeitig ein Aufatmen, daß die Welt, die gänzlich aus Einbildung besteht, für Tichy nur Halluzination und für uns nur ein Buch gewesen ist. Weit mehr als ein Buch: ein Denkanstoß von Stanislaw Lem an uns für die Zukunft. 

,,Im Glanz der Sonne" von Bryce Courtenay

Das Buch, ein episch angelegter Entwicklungsroman, beschreibt die Jugend eines kleinen Jungen, -der - wider Willen - durch die politische Situation Südafrikas in den 40er Jahren zum Außenseiter wird. Nach einem Nervenzusammenbruch seiner Mutter kommt der kleine Peekay in ein Internat im nördlichen Transvaal und stellt bald fest, daß er hier von ,,Feinden" umgeben ist. ,,Der schwarze Schatten der Nazis senkt sich über Europa und bedroht bald auch Afrika" , aber für Peekay besteht die Bedrohung nicht in den Nazis, sondern in seinen Mitschülern. Mit seinen fünf Jahren ist er, Engländer ,unter lauter Buren‘ ,der Jüngste und ist somit Zielscheibe zahlreicher Demütigungen. Da er ständig in Angst vor neuen Schmähungen des ,,Richters" — dem Anführer der Schule — lebt, wird er zum Bettnässer. ,,Geheilt" wird er mit Hilfe eines Voodoo-Zauberers‘ durch den er die Bekanntschaft von Granpa Chook‘ ,,dem zähesten Hahn der Welt" , macht. Als der Richter diesen Hahn, Peekays einzigen Freund, tötet, ist auch der Junge seelisch am Ende. Man schickt ihn mit dem Zug zu seinem Großvater. Sein Schicksal wendet sich, als er während der Zugfahrt den Schaffner und ehemaligen Boxchampion Hoppie Groenewald kennenlernt. Von ihm lernt er die wichtigsten Lektionen seines Lebens: daß alle Angst nichts ändert und wie man als Kleiner auch die scheinbar Größten schlagen kann. Durch ihn findet Peekay seinen Weg: Er wird trotz aller Schwierigkeiten Boxchampion und kämpft als Weißer gegen die Apartheit.

Dieser Roman wurde mit Armin Müller-Stahl, Stephen Dorf und Morgan Freeman verfilmt. Er ist weder ein Liebesroman noch ein historischer, weder ein Krimi noch ein Sachbuch über das Boxen. Er ist all dies zusammen. Mit diesem Buch zeigt Courtneay, daß der Schrecken der Nazis überall Auswirkungen gezeigt hat, aber auch, daß man sich für Freiheit, sowohl innerliche als auch äußerliche, einsetzen muß.

Buchtip

Preisfrage: Nenne einen Dichter, dessen Geburtstag 250 Jahre zurückliegt und dessen Nachname mit ,,G" beginnt. Richtig! Goethe. Und jetzt denkst Du wahrscheinlich: Interessiert mich nicht. Hoffentlich täuschst Du Dich nicht, denn vielleicht entgeht Dir einiges. Aber es zwingt Dich niemand, weiterzulesen.

Fürstin Martha und ihr Sohn Thomas überleben am Ende des 19. Jahrhunderts ein Massaker an Bord ihres Schiffes. Sie flüchten auf die sagenumwobene Insel Hulm im Persischen Golf. Thomas, jetzt Thuma genannt, avanciert zum politischen Berater des jungen Sultan Hakim. Wie soll die bisher abgeschottete Insel angesichts einer fortschreitenden Globalisierung regiert werden? Auf jeden Fall weltoffen - und das heißt, fremde Kulturen sollen Eingang in die abgeschlossene Gedanken-und Ideenwelt der Inselbewohner finden.
Botschafter werden in aller Herren Länder ausgesandt, Thuma in seine Heimat Deutschland. Sein Auftrag: ,,Bringe uns das Beste aus Philosophie und Literatur Deiner Heimat. Bereite Dich sorgfältig vor, sonst wirst Du vor unserer Gelehrtenkommission nicht bestehen." Ein Jahr lang arbeitet Thuma an seinem ,,geheimen Bericht über den Dichter Goethe". Wird es Thuma schaffen, seinem Top-Autor einen Platz im ,,Haus der Weisheit" zu sichern? Die Antwort bietet Rafik Schami:
,,Der geheime Bericht über den Dichter Goethe, Hanser-Verlag, erschienen 1999.

Buchvorstellung

Wer in letzter Zeit mal einen Blick auf die Taschenbuchbestsellerliste geworfen hat, der hat ihn bestimmt entdeckt. Genau, Benjamin Lebert, ein 17-jähriger körperlich behinderter

Schüler aus München mit seinem Roman "Crazy". Wegen der guten Kritiken und dem Bericht über ihn im SZ-Magazin habe ich mir dann sein Buch gekauft, weil es mich interessierte, was ein 17-jähriger schon groß über sich, sein Leben und seine Umwelt schreiben kann. Also habe ich es mir gemütlich gemacht und mich in eine neue Welt begeben, in die des Benjamin Lebert.

In seinem zum größten Teil autobiographischen Roman stellt er sich stets mit den gleichen Worten vor: "Hallo Leute, Ich heiße Benjamin Lebert, bin sechzehn Jahre alt, und bin ein Krüppel.". Dieser Begrüßungssatz, den er in den vier Schulen, von denen er schon geflogen ist, aufgesagt hat, begleitet ihn nun auch nach Schloß Neuseelen, das Internat, das für das kommenden Schuljahr sein Zuhause sein wird. Von seinem anfänglichen Heimweh wird er durch seinen Zimmerkameraden Janosch und dessen Freunden abgelenkt. Die fünf Freunde machen sich auf die Suche nach dem ,,Faden des Lebens", den sie einerseits durch nachdenkliche und philosophische Gespräche miteinander und anderseits durch Besuche bei den Mädchen und heimlichen Ausflügen zu finden hoffen. Sie suchen alle zusammen eine Antwort auf die Frage, worum es in der Veranstaltung Leben eigentlich geht: Um Mädchen, um Sex, um Freundschaft, ums Erwachsenwerden oder einfach nur darum täglich weiterzuleben in dieser verrückten Welt, egal wie ,,crazy" man selbst ist.

,,Crazy" ist ein witziges und trotzdem sehr nachdenkliches Buch mit Denkansätzen, die das Leben vielleicht etwas durchsichtiger machen. Benjamin Lebert schildert die Schwierigkeiten des Erwachsenwerdens und die Momente der Freundschaft mit viel Gefühl, Witz und Selbstironie. Es beschreibt die Suche von fünf Jungen, die teilweise an die Figuren des ,,fliegenden Klassenzimmers" in Neuversion erinnern, nach dem Sinn des Lebens auf einer verständlichen und kurzweiligen Sprachebene.

Erschienen im Kiepenheuer&Witsch Verlag, 1999





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test