Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









04.05.2001
 

OUTLOOK vom 4.5.2001

 

Comedy

Heute schon gelacht - oder: Wann ist ein Witz eigentlich gut?

Lachen ist gesund: Ein kleiner Exkurs in die Welt der Comedy

Draußen regnet es in Strömen und eine Erkältung bahnt sich auch schon an. Da ist einem wirklich nicht zum Lachen zu Mute. Oder etwa doch? Lachen soll ja bekanntlich die beste Medizin sein. Aber dazu braucht man erst mal einen Grund und den hab ich gerade nicht. Obwohl... einen Moment mal...es gibt schließlich Menschen deren Beruf(ung) es ist andere zum lachen zu bringen. Ich erinnere mich noch gut wie wir frühere gemeinsam vorm Fernseher saßen und uns die „Bill Cosby Show“ angeschaut haben. Das Erfolgsrezept der Comedyserien ist klar: Sympathische Menschen und gute Pointen. Vor allem in den Staaten werden diese Serien produziert. Und ihr Prinzip geht auf, denn auch nach dem fünften Mal verliert man den Spaß an den guten Serien immer noch nicht. Ein Grund mehr Serien wie „Der Prinz von Bel-Air“(Will Smith ist einfach göttlich), „Hör mal, wer da hämmert“ (Stichwort: angeklebter Kopf auf der Tischplatte), „Eine schreckliche nette Familie“(Werdet niemals Schuhverkäufer!) und andere laufend zu wiederholen. Und wer schräge WGs mag, der sollte wenigstens einmal in die Kultserie „Friends“ reinschauen. Der Blick lohnt sich! Natürlich können nicht nur echte Serienstars lustig sein. „Die Simpsons“ oder „Futurama“ können einen genauso zum lachen bringen, wie die echten. Wenn manchmal sogar nicht mehr. Und wer über Matt Groening`s Figuren nicht lachen kann, den müssen halt zwei Labormäuse, die die Welt erobern wollen, zum Schmunzeln bringen. Aber irgendwann kommt dann doch mal die Frage auf: Haben die Amerikaner als einzige Humor? Nein, durchaus nicht. Nur das es bei uns mehr Comedyshows gibt. Montag bis Donnerstag versucht Stefan Raab die Zuschauer mit „TVtotal“ zum Lachen zu bringen (Achtung,Pulleralarm!). Und dann gibt es da noch die „Bullyparade“, die Montags mit Parodien auf StarTrek und Sissi die Lachmuskeln trainiert. Dienstag und Freitag amüsiert uns Harald Schmidt mit seiner Show und beweist, dass Humor nicht nur hirnlos ist. Und wessen Arzt schon lange eine Lachkur verschrieben hat, der setzt sich Freitags vor den Fernseher. Angefangen wird mit „Das Amt“.

Ein Hoch auf unsere Beamten: fleißig, klug und immer hilfsbereit. So sind sie eben.*g* Danach wird mal ein Exkurs in die östliche Fernsehwelt gemacht: „Was guckst du?!“ besticht durch gute Witze und einen sympathischen Moderator. Und zum Abschluss tut man dann noch was für die Bildung: „7 Tage- 7 Köpfe“ nimmt wirklich alle wichtigen und aktuellen Ereignisse auf die Schippe. Und schon ist die Gesundheit verbessert und die Krankenkassen freuen sich sicher über die Entlastung. ( Und was machen wir morgen Abend?- Dasselbe wie immer, Pinky – Comedyserien und -shows sehen? – Nein, die Welt erobern.)

Emil, würg ihn! _ Witzsamlung

Gaudi und Lustprinzip in Witzhausen - Alles über Lust & Witz

Das Wort zum Monat

Vom Sport: NBA Playoffs

Die Charlotte Hornets haben die erste Sensation in den Playoffs vollbracht. Das Team von Coach Paul Silas gewann auch das dritte Spiel gegen die Miami Heat mit 94:79 und entschied die Serie glatt mit 3:0 für sich.
Dabei hatte der ehemalige Heat-Akteur Jamal Mashburn wohl den meisten Spaß. Der Small Forward war mit 21 Punkten, neun Rebounds sowie acht Assists der beste Akteur auf dem Parkett. Mashburn konnte seine Schadenfreude kaum verbergen.
Die Dallas Mavericks haben ein kräftiges Lebenszeichen von sich gegeben. Sie gewannen gegen die Utah Jazz das dritte Spiel und verkürzen somit auf 1:2. "Die Serie beginnt nun ganz neu", verkündete Dallas' Point Guard Steve Nash. Ein überragender Dirk Nowitzki machte 26 Punkte allein in der ersten Halbzeit. Für den Deutschen war es der erste Playoff-Sieg in seiner Karriere - der erste für die Mavs seit 1988 Los Angeles - Kobe Bryant gab auf dem Parkett die passende Antwort. Einen Tag nach den Verbalattacken von Scottie Pippen erzielte der Shooting Guard der Lakers 25 Punkte und führte Los Angeles zu einem 106:88-Sieg über die Portland Trail Blazers.Durch den Erfolg steht L.A. so gut wie sicher im Western Conference-Halbfinale.Dagegen scheint der Traum von einer Meisterschaft für Detlef Schrempf (neun Punkte) und seine Blazers, in immer weitere Ferne zu rücken.

Internet TOPTEN

Inside - Die Kulturtipps

Damals _ Was geschah wann und wo

Berühmte Persönlichkeiten, die Mai geboren wurden:

8.5.1884: Harry Spencer Truman
9.5.1921: Sophie Scholl
16.5.1966: Janet Jackson
20.5.1921: Wolfgang Borchert
22.5.1813: Richard Wagner

Verrückte, komische, obskure oder einfach nur interessante Ereignisse:

Mai 1959: Der gestürzte Diktatur Batista flieht in die DominikanischeRepublik, nach dem die Revulotionsarmee unter Fiedel Castro und seinemGuerilla-General Ernesto "Che" Guevara in Havanna eintrifft.

1.5.1887: Der Schweizer Unternehmer Julius Maggie beginnt mit derindustriellen Herstellung von Suppenwürze. Damit erobert er innerhalb weniger Jahre dieKüchen Europas

10.5.1933: Reichsweite Bücherverbrennung durch die nationalsozialistischenKampfverbände SS und SA sowie eifernder Studenten, die "undeutsche Werke" mitdeutscher Gründlichkeit verbrannten.

10.5.1940: Sir Winston Leonard Spencer Churchill wird Premierminister vonGroßbritannien.

12.5.1930: Auf den Inlandrouten in den USA werden die Passagiere in Flugzeugen zum ersten mal mit einem Imbiss versorgt.

16.5.1810: Goethe veröffentlicht seine naturwissenschaftlichen Studien "Zur Farbenlehre".

17.5.1992: Der neue Flughafen München nimmt seinen Betrieb auf.

28.5.1959: Die Amerikaner können erstmals die Spitze einer Weltraumrakete nach erfolgreicher Mission bergen. Passagiere des 15-minütigen Fluges derRakete sind die dressierten Affen Abel und Baker.

31.5.1945: Rainer Werner Fassbinder wird geboren. Der homosexuelle Regisseur und Filmproduzent war über Jahrzehnte das Schreckgespenst der Konservativen. Er starb 1982 an einer Überdosis Arbeit und Drogen.

In&Out - Die Checkliste

Der Biber: Tierhoroskop
Jugendliche und ihre Witze: Umfrage





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test