Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









09.03.2012
  Von: Sandra Rödl

Hochinteressanter Vortrag zu „brandaktuellem“ Thema am Pädagogischen Tag 2012

 

Foto: Sandra Rödl

Johannes Philipp vom Referat für Medienpädagogik der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung in Dillingen bot ein äußerst interessantes und im „Medienzeitalter“ für Lehrer und Lehrerinnen essentielles Hauptreferat zum Thema „Rechtliche Aspekte des Medieneinsatzes in der Schule“ an.

Zunächst wurden Fragen seitens des Kollegiums zu diesem Themengebiet anhand konkreter Beispiele sehr anschaulich erklärt und beantwortet. Herr Philipp wies vor allem darauf hin, in welchem Rahmen der Schulunterricht überhaupt rechtlich bewertet wird und inwiefern Lehrer bei der Ausübung ihres Berufs das Urheberrecht beachten müssen. Besonders durch das rasant angewachsene Medium „Internet“ sei es auch für die Justiz nicht einfach, alle Fälle der Urheberrechtsverletzung bereits im Vorfeld zu bestimmen und zu behandeln. „Es gebe in diesen Bereichen klare Gesetze, dann eine Grauzone und schließlich die verbotenen Handlungen“, so der Referent.

Im Folgenden gab der Referent einen kurzen Einblick in die bestehende Gesetzeslage des Urheberrechts und erklärte Sinn und Entstehung dieser Regelungen. Das Urheberrecht regelt die Anerkennung der Urheberschaft, das Veröffentlichungsrecht sowie den Schutz vor Entstellung des Werkes. In der Folge des Urheberrechts befänden sich auch das Vervielfältigungsrecht, Verbreitungsrecht, Ausstellungsrecht, und das Recht der öffentlichen Wiedergabe.

Durch seine eigenen Erfahrungen als Lehrer konnte Herr Philipp während dieser Auslegungen stets mit treffenden Beispielen die Gesetzeslage verdeutlichen, weshalb u.a. der Vortrag vom Kollegium mit nur einer Stunde Zeit für die zahlreichen Fragen als viel zu kurz empfunden wurde.

Man fühlte sich nicht nur kompetent informiert, sondern man erhielt klare Hilfestellungen, um sich in seiner Arbeit beim „Kopieren, Vervielfältigen, Anschauen und Demonstrieren“, also der Hauptinhalte des Lehrerberufs, zukünftig sicherer zu fühlen.

Vielen Dank noch einmal von unserer Seite an den Referenten und an Roland Kirschner, der den Vortrag für uns organisieren konnte.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test