Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









08.07.2007
  Von: Nina Fischer, Martina Kozel, Sonja Meier, Sabrina Stadler, Alexandra Wiesheu

Spanisch für Anfänger

 

33 Schülerinnen und Schüler der K12 mit den Leistungskursen Wirtschaft, Chemie und Physik traten am 8. Juli ihre letzte gemeinsame Fahrt an. Unser Ziel: Barcelona! Mit von der Partie waren unsere Lehrer Frau Fleischmann und Herr Kallenbach, sowie unser Kollegstufenbetreuer und Organisator Herr Büchler.

Sonntag - 8. Juli 07
Erwartungsvoll stiegen wir mit einer halben Stunde Verspätung in den Flieger nach Spanien ein. Sonnenschein und Palmen empfingen uns am Flughafen in Barcelona. Diesen Eindruck konnten wir lange genießen, da unser Bus zwei Stunden Verspätung hatte. Nach dem Einchecken in die Jugendherberge waren die Meinungen über unsere Zimmer geteilt. Ein enges 14er Zimmer für die Mädchen und zwei 6er und ein 8er Zimmer für die Jungs, sowie Gemeinschaftsduschen. Dem leckeren und reichlichen Abendessen folgte ein Ausflug zum Placa Espagna, der für seine Wasserspiele bekannt ist. Den Rest des Abends konnten wir frei gestalten, sei es durch Erkunden des Hafens oder der Flaniermeile Las Ramblas.

Montag - 9. Juli 07
Nach einer eher kurzen Nacht, und einem Frühstück, setzten wir unser Programm fort. Dieses widmete sich der Kathedrale und dem Künstler Antoni Gaudí, der das Stadtbild in Barcelona  geprägt hat. Eines seiner berühmtesten Bauwerke ist die Sagrada Familia, ein noch immer nicht vollendeter Kirchenbau. Von einem der zwölf Türme konnten wir den Ausblick über ganz Barcelona genießen. Außerdem besuchten wir das Gotische Viertel und den Stadtteil Eixample. Der größte Teil der Gruppe verbrachte einen geselligen Abend am Strand.

Dienstag - 10. Juli 07
Unser erstes Ziel am dritten Tag war der Parc Guell, der sich auf einem Berg befindet. Sein mühsamer Aufstieg bedeutete zusätzliches Leid für unsere Füße, aber der Anblick der großen Parkanlage war ein "Schmankerl" für das Auge. Nach einem kurzen Abstecher zur Markthalle, mit reichlichem Angebot an Fisch, Fleisch und Obst, führte unser Weg zur Kirche Santa Maria del Mar und zum Picasso Museum. Wir ließen den Abend in verschiedenen Gruppen ausklingen, um, wie die Tage zuvor, erschöpft ins Bett zu fallen.

Mittwoch - 11. Juli 07
Unsere Wege trennten sich dieses Mal schon am frühen Morgen. Während sich die eine Gruppe entschied, zusammen mit Frau Fleischmann und Herrn Büchler, das größte Fußballstadion Europas, Camp Nou zu besichtigen, besuchte die Minderheit mit Herrn Kallenbach das Wissenschaftsmuseum Cosmo Caixa. Der Nachmittag wurde nach unseren Wünschen gestaltet - Strand! :) Das tolle Wetter und die riesigen Wellen bereiteten uns besonders großen Badespaß. Unser gemeinsamer Abschiedsabend fand zusammen mit den Lehrern im Viertel Olímpica, das für sein Nachtleben bekannt ist, statt und war ein krönender Abschluss unserer Studienfahrt.

Donnerstag – 12. Juli 07
Nach dem Räumen unserer Zimmer brachte uns der Bus – diesmal pünktlich – zum Flughafen, wo wir es uns in der Eingangshalle bequem machten. Mit einer halben Stunde Verspätung starteten wir zurück in das verregnete Deutschland, wo wir herzlich empfangen wurden.

Unser Fazit:
Es war eine sehr gelungene Studienfahrt, denn Barcelona ist eine tolle Stadt und auch das Wetter hat uns nicht im Stich gelassen. Wir erlebten eine schöne Zeit und hatten viel Spaß zusammen! Auch unsere Lehrer haben dazu beigetragen, dass diese Fahrt uns gut in Erinnerung bleiben wird. Sie hatten stets ein offenes Ohr für unsere Wünsche, waren tolerant und immer gut gelaunt. Danke für diese tolle Fahrt, es war ein Riesenerfolg.

 

 

 

 

 

 





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test