Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









15.02.2007
  Von: Karl Rausch

Wettbewerb „National Geographic Wissen“ 2007

 

1. Platz: Julian Seisenberger (9c); 2. Platz Veronika Klaus (9a); 3. Platz: Franz Kraft (9c)

Seit 2000 beteiligt sich unsere Schule am Wettbewerb „National Geographic Wissen“. Am 26. Januar ermittelten die 12 Klassen in den Jahrgangsstufen 7 bis 9 (ca. 350 Schülerinnen und Schüler ihre jeweils beiden Klassenbesten, die am Donnerstag, den 15. Februar, zu einer Endausscheidung im Mehrzweckraum zusammenkamen.
Wie bereits beim Klassenwettbewerb musste ein Fragebogen mit 20 z. T. recht kniffligen Aufgaben ausgefüllt werden. Am Ende setzten sich zwei Schüler und eine Schülerin aus der neunten Jahrgangsstufe durch.

Franz Kraft war übrigens im Vorjahr unser Schulsieger gewesen und Veronika Klaus hatte bereits vor zwei Jahren den dritten Platz erklommen.
Als Belohnung bekamen alle drei von der Stellvertretenden Schulleiterin, Frau StDin Hellgartner, am 4. März  einen Buchpreis überreicht. Auf den Schulsieger Julian Seisenberger wartete anschließend ein dritter Fragebogen mit Stichfragen, den er für die Teilnahme am Landeswettbewerb ausfüllen musste. Sollte Julian auch hier erfolgreich sein, würde ihm eine Teilnahme am Bundeswettbewerb in Hamburg am 4. Mai mit tollen Preisen winken.

Hier eine kleine Auswahl der gestellten Aufgaben:

Runde I (Klassensieger)

Eine der nachfolgenden Städte liegt nicht an der Ostsee; notiere den richtigen Buchstaben!

  • A: Kiel
  • B: Lübeck
  • C: Cuxhaven
  • D: Rostock

Welche Merkmale haben Haiti, Elfenbeinküste und Monaco gemeinsam?

  • Klima
  • Bevölkerungsdichte
  • Sprache
  • Fläche

Runde II (Schulsieger)

2003 wurde der längste Autobahntunnel durch ein deutsches Gebirge eröffnet. Nenne
a) den Namen des Gebirges, b) den Namen des Tunnels und  c) das Bundesland!
Kennzeichne (in einer Europakarte) mit A:
das Weiße Meer, mit B: die Poebene und mit C: das Land Rumänien!

Runde III (Landessieger)

Die Mitteleuropäische Zeitzone (MEZ) richtet sich nach der wahren Ortszeit von

  • Prag
  • Görlitz
  • Stettin?

Notiere die internationalen Abkürzungen für

  • Weltbank
  • Schwellen- oder Take-off Countries!

Kennzeichne auf der Weltkarte

  • den Panamakanal
  • Tasmanien
  • Nowaja Semlja
  • Aleuten
  • Mongolei
  • Nigeria!

Viel Spaß beim Lösen der Aufgaben!

An dieser Stelle noch einmal ein herzlicher Dank an alle Schüler, die mitgemacht haben, und an alle Lehrkräfte (Frau Grichtmaier, Herr Büchler, Herr Gärtner,  Herr Jarczyk, Herr Nelz), die die Aufgaben  in der ersten Runde  auswerten mussten.

 

 





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test