Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        








24.09.1975
  Von: Moosburger Zeitung

Bürokratisches „Halt“ für Gymnasium-Baubeginn

 

Regierung genehmigt nicht den Landkreis-Haushalt - Die sechs Millionen Mark fürs Krankenhaus sind nicht gesichert - Baumaschinen und Lastkraftwagen mußten wieder abgezogen werden - Auch Landtagsabgeordneter Wiesheu von dieser Wendung enttäuscht

Moosburg.  Der Baubeginn fürs Gymnasium, von uns kürzlich, für diese Woche angekündigt, hängt wieder in der Luft. Die Bürokratie stoppte am gestrigen Dienstag die Arbeiten, bevor sie überhaupt begonnen hatten. Landtagsabgeordneter. Otto Wiesheu, der uns vor acht Tagen die Zustimmung des Bayerischen Staatsministeriums der Finanzen zum vorzeitigen Baubeginn für diesen Neubau des Landkreises in Moosburg zugeleitet hat, fiel selbst aus allen Wolken,  als er gestern von der „Moosburger  Zeitung"  über  diese unerwartete  Entwicklung  informiert  wurde.

Er wurde sofort aktiv um diese Panne wieder zu reparieren. Tatsache aber ist, daß die Firma Schuh & Weise mit den Maschinen und Lastwagen — darunter Leihfahrzeuge anderer Unternehmer — zunächst einmal wieder unverrichteter Dinge abziehen mußte. Die Ursache des Dilemmas: der Landkreis-Haushalt wird von der Regierung nicht genehmigt, weil die Zuweisung von staatlichen Geldmitteln für das Freisinger Kreiskrankenhaus in Höhe von über 6 Millionen DM noch nicht endgültig gesichert ist.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test