Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        








21.12.2004
  Von: rk (Moosburger Zeitung)

Unterstufenturnier im Gymnasium

 

Nach einem neuen Modus wurden die besten Basketball-Klassen ausgespielt

Moosburg. Begeisterung unter Schülern und Zufriedenheit bei den Lehrkräften des Karl-Ritter-von-frisch-Gymnasiums löste am Montag ein Unterstufen-Basketballturnier aus, das erstmals einen ganzen Vormittag lang in der Gymnasiumshalle und in der Albin-Dreifachturnhalle veranstaltet wurde. Anders als bei früheren kleinen Turnieren, die während des Sportunterricht immer nur eine begrenzte Teilnehmerzahl zuließen, waren diesmal insgesamt 56 Mannschaft beteiligt, bestehend aus je 28 Mädchen- und Jungenmannschaften, die sich aus 14 Klassen der Jahrgangsstufen 5-7 zusammensetzten.

Das Ziel der Organisatoren, allen voran Manuela Engl, Katja Camerloher und Ute Holinski, durch ein großes Turnier mehr gleichaltrige Zuschauer und große Teile des Lehrkörpers anzusprechen, ging voll auf. Auf den Zuschauerrängen, aber auch an den Außenlinien der beiden Spielfelder, übertrumpften sich die Fans beim Anfeuerungsjubel und machten den freiwilligen Schiris aus der Oberstufe die Entscheidungen oft nicht leicht.

Ohne einen parallelen Spielplan für alle fünften Klasse in beiden Hallen wäre dabei das umfangreiche Turnierprogramm gar nicht zu schaffen gewesen. So aber arbeitete man sich zügig durch den Spielplan, der in der Vorrunde Spiele jeder gegen jeden à acht Minuten vorsah, in der Zwischenrunde dann Platzierungsspiele jeder gegen jeden von 12 Minuten Länge, und im Finale zwei Halbzeiten à sieben Minuten. Jede Klasse bildete zwei Mannschaften, die sich bei den Spielen möglichst abwechselten, dass sich die Mädchen bzw. Jungen gegenseitig zuschauen und anfeuern konnten.

Als gegen 12 Uhr in der Albinhalle die Endspiele angepfiffen wurden, strömten alle anderen Turnierteilnehmer herbei und bereiteten den Aktiven eine begeisternde Turnierkulisse. Zur Siegerehrung ließ sich Rektor Wolfgang Hansjakob nicht lange bitten und übereichte persönlich jeder Klasse die entsprechende Siegerurkunde. Sein anschließender Dank galt vor allem dem Organisationsteam, den Schiedsrichtern, dem Elternbeirat für die Organisation des Imbiss- und Getränkestandes, der Stadt Moosburg und dem Hausmeister der Hauptschule für die Gastfreundschaft in der Dreifachturnhalle, sowie allen Teilnehmern für das gezeigte Engagement. Gewinner bei diesem ersten großen Turnier seiner Art sei vor allem der Sport gewesen, so Hansjakob.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test