Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









18.04.2005
  Von: Karl Rausch

Preisverteilung nach geographischem Wissenstest

 

Andrea Stiller (Klasse 8b) vertritt das Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium Moosburg beim Landeswettbewerb von „National Geographic Wissen 2005

Schulsiegerin Andrea Stiller (8b)

Vorjahressiegerin Julia Blassauer (9b) mit den Siegern 2005: Andrea Stiller (1. Platz, 8b), Simon Piterna (2. Platz, 8d), Veronika Klaus (3. Platz, 7d)

Zum vierten Mal beteiligte sich das Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium  am Wettbewerb „National Geographic Wissen“, der seit fünf Jahren in Kooperation mit dem „Verband deutscher Schulgeographen e.V:“ bundesweit veranstaltet wird. Schirmherrin ist Frau Edelgard Bulmahn, Bundesministerin für Bildung und Forschung.
Allein letztes Jahr nahmen rund 200 000 Jugendliche im Alter zwischen 12 und 16 Jahren teil.
Der schulinterne Wettbewerb begann Ende Januar mit ca. 300 Schülerinnen und Schülern aus 11 Klassen (7a-e, 8a-e, 9a). Ein Fragebogen mit 20 Aufgaben musste innerhalb von 15 Minuten bearbeitet werden.

Die jeweils beiden besten Teilnehmer einer Klasse qualifizierten sich für die Ermittlung des Schulsiegers am 9.3.2005. Acht Mädchen und 14 Jungen brüteten erneut über 20 knifflige Fragen aus allen möglichen geographischen Wissensbereichen. Am Ende hatte Andrea Stiller (8b) hauchdünn die Nase vorn vor Simon Piterna (8d) und Veronika Klaus (7d). Alle drei bekamen einen Buchpreis als Anerkennung für ihre profunden Kenntnisse überreicht.
Andrea Stiller aus Freundsbach bei Mauern musste noch einmal ran. Am 13.04.2005 füllte sie unter Aufsicht von Herrn Loibl und Herrn Rausch nun schon ihren dritten Fragebogen aus und dazu auf einem gesonderten Blatt fünf Stichfragen, die zentral auf Landesebene ausgewertet werden.
Sollte Andrea auch hier erfolgreich sein, winkt ihr eine Reise nach Berlin am 4. Juni 2005, um sich dort mit den übrigen 15 Landesiegern zu messen. Allein das Erreichen des Bundesfinales wäre schon ein großer Erfolg.
Der Bundessieger gewinnt übrigens eine neuntägige Studienreise in die Türkei.
Wir drücken Andrea Stiller die Daumen und wünschen ihr viel Glück.

Hier eine Auswahl der gestellten Fragen:

1. Runde (Klassensieger):

  • Nenne das Land, durch das der Äquator nicht verläuft! a) Ecuador b) Tansania c) Indonesien
  • „Manhattan“ ist ein Stadtteil von New York. Nenne die deutsche Stadt, die oft auch als „Mainhattan“ bezeichnet wird.

2. Runde (Schulsieger)

  • Kreuze an: Sandstein gehört zu den a) magmatischen Gesteinen b) Sedimentgesteinen c) metamorphen Gesteinen
  • Murmansk ist die einzige Stadt Russlands mit einem direkten ganzjährig eisfreien Zugang zum Atlantischen Ozean. Nenne die Ursache dieser Klimagunst.

3. Runde (Ermittlung des Landessiegers Bayern)

  • Benenne die beiden Hauptteile des Urkontinents Pangäa
  • Die höchst gelegene Stadt Deutschlands ist: a) Oberstdorf b) Oberwiesenthal c) Oberhof
  • Kennzeichne auf einer Weltkarte a) den Kilimandscharo b) die Mongolei c) die Kalahari-Wüste, d) die Inseln Mauritius und La Reunion e) die La-Plata-Mündung, f) die Halbinsel Kamtschatka g) Canberra

 

Die Fragen auf Landesebene sind so knifflig, dass selbst gestandene Geographielehrer ins Schwitzen kommen würden. An dieser Stelle noch einmal ganz herzlicher Dank an alle Schüler, die mitgemacht haben, und an all die Lehrkräfte, die die Aufgaben nicht nur stellten, sondern auch auswerten mussten (je vier Klassen wurden von Herrn Jarczyk und Herrn Hensel betreut, zwei von Herrn Büchler und je eine Klasse von Frau Grichtmaier und Herrn Rausch)





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test