Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










30.06.2011
  Von: Bettina Schwarz

Ein "himmlisches" Konzert im Kastulusmünster

 

"Gospel Mass" des Gymnasiums eine erneute Glanzleistung

Ein weiteres Mal lud das Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium zum Sommerkonzert ein, das diesmal unter dem Motto "Gospel and more" stand. Am Donnerstagabend versammelten sich Schüler, Lehrer und Eltern im Kastulus-Münster um sich selbst von den zahlreichen musikalischen Talenten zu überzeugen.

Passend zum Thema war die Kirche der diesjährige Austragungsort, wobei die ersten Auftritte noch weniger religiös waren. Den Einstieg machte die Flötengruppe um Anna Grichtmaier mit G. F. Händels "Einzug der Königin von Saba". Danach riss der Unterstufenchor, bestehend aus Schülerinnen und Schülern der fünften bis siebten Klasse, das Publikum in seinen Bann. Organisator Stefan Pellmaier betonte im Voraus, dass der Song "Lollipop" zwar weniger kirchentauglich ist, jedoch von den Schülern leidenschaftlich gern gesungen wird. Anschließend kündigte der Musiklehrer das Orchester unter der Leitung von Tobias Rottmann an und ermunterte an dieser Stelle auch junge Talente, diesem beizutreten. Das Orchester begann mit dem "Tanz der Rohrflöten" von Peter Tschaikowsky, das jedem spätestens beim Hören bekannt vorkam, und stimmte mit Tony Osbornes "Groovy Strings" eher rockigere Töne an.

Kurz vor der eigentlichen "Gospel Mass" erklärte Stefan Pellmaier, dass dies eine andere Messe und dadurch auch ein anderer Stil ist. Somit wird es für junge Menschen lebendiger und zugänglicher. Des Weiteren wies er darauf hin, dass am 24. Juli 2011 in der Stadthalle Moosburg ein weiteres Gospelkonzert, "Gospels at Heaven", stattfindet. Hierbei handelt es sich um ein Benefizkonzert zugunsten der "Sternstunden" des Bayrischen Rundfunks, bei dem auch der Chor des Gymnasiums beteiligt sein wird. Anschließend folgte die "Gospel Mass" von Robert Ray des Großen Chors mit Schülern aus der achten bis 13. Klasse.

Von den jungen Talenten ragten vor allem die Solokünstler Theresa Grabinger, Verena Pietsch, Anette Horsch, Yara Noufal und Victor Schedler heraus. Das Publikum war von der Darbietung aller Schüler sichtlich begeistert, ebenso Stefan Pellmaier: "Meine Vorstellungen wurden bei Weitem übertroffen, das war eine sensationelle Leistung". Ein großer Dank gilt dabei natürlich dem Chor sowie dem Kastulus-Münster und der Technik. "Es war das erste Mal in der Kirche und damit eine Herausforderung, ein abwechslungsreiches, packendes Programm für den sakralen Raum zu gestalten", so Pellmaier. Jedoch bedauere er etwas, dass die Big Band und die Samba-Gruppe dafür nicht so geeignet waren.

Dennoch war es eine herausragende Leistung aller Beteiligten und obwohl die Schüler der Q12 und K13 an diesem Abend ihr letztes Konzert für das Gymnasium gaben, darf man sich dank dem beachtlichen Auftritt der Unterstufenschüler bald auf talentierte Verstärkung im Großen Chor freuen.

 





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test