Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        








01.02.1999
  Von: Ute Holinski

Die outlook-Idee

 

ganz allgemein

Da die Moosburger Zeitung keine eigene jugendspezifische Berichterstattung zum Beispiel in Form einer Jugendseite aufwies, kam in meinem Leistungskurs Deutsch  zu Beginn des Jahres 1999 die Idee auf, diese Lücke zu füllen, selbst eine Jugendseite zu gestalten. Nach der Kontaktaufnahme mit einer Redakteurin der MZ, die die Idee sehr bereitwillig unterstützte, da von seiten des Kurses die Eigen-Verpflichtung auf ein Jahr in Aussicht gestellt wurde, wurden erste Grundüberlegungen angestellt: Der (symbolträchtige) Name OUTLOOK wurde kreiert, ein Logo gezeichnet, das Grundkonzept erstellt. Die OUTLOOK-Redaktion einigte sich, pro Ausgabe ein Schwerpunktthema zu bearbeiten ( z.Bsp. Jugend in Moosburg / Ferien / Geld / Lesen / Sonnenfinsternis ) und dieses mit festen Rubriken ( z.Bsp. Lust&Frust / Inside - Kulturtips / Star-Office / Damals / Buchtip) zu ergänzen. Als Zielgruppe anvisiert wurden Moosburger Jugendliche im Alter zwischen 12 - 18 Jahren. Die SchülerInnen übernahmen die Verantwortung für feste Rubriken bzw. Hauptredakteursaufgaben oder waren sogenannte "freie Mitarbeiter". Feste Redaktionstreffen und die eigenverantwortliche Recherche, Interviewführung bzw. Erstellung von Artikeln unterschiedlichster Gattung sowie grafischen Gestaltungen bildeten dann den Arbeitsrahmen. Seit März 1999 erscheint jeden ersten Freitag im Monat ( auch in den Ferien ) die Jugendseite OUTLOOK und ist inzwischen wohl durchaus zu einer festen Institution geworden. Teile der Berichterstattung werden auf der schuleigenen Homepage veröffentlicht. Das Interesse der MZ an einer Weiterführung des Projekts besteht, und erfreulicherweise ist der Funke wohl auch bei den Schüler übergesprungen, denn der jetzige LK Deutsch K12 ( 1999/ 2001) wird die durch das Abitur ausscheidende Ausgangsredaktion ersetzen und die begonnene Arbeit fortführen. Freie Mitarbeiter aus anderen Klassen werden vermutlich den relativ kleinen neuen LK ergänzen.

in Stichpunkten aus pädagogischer Sicht

  • OUTLOOK = eine monatlich erscheinende doppelseitige Jugendseite in der lokalen Presse
  • Grundidee: ein Kurs ( eine Klasse) als Redaktionsteam
  • Ziele:
    • Konkreter Realitätsbezug der Arbeit der SchülerInnen
    • Befähigung zur selbstverantwortlichen Teamarbeit
    • Schreibmotivation durch authentische Leserschaft und konkreten Schreibanlass
    • Interessesteigerung an gesellschaftlichen / politischen jugendbezogenen Themen
    • Information der Jugendlichen vor Ort
    • Anbieten eines Forums für jugendrelevante Themenstellungen

Das outlook-Team: Die Pioniere - LK Deutsch 1998/2000

Veronika Bergmeier  + Daniel Cunz  + Melanie Denys + Petra Festner + Sandra Gürtner + Ellen Kahlert +Konstanze Lehmann + Katharina Liebelt + Andrea Mair + Sabine Oberhofer + Gabriele Scherupp + Alexandra Seibold +Nina Steinbrück + Michaela Stieglitz

Das Konzept


Rubriken 

Spezialthema

jede Monatsausgabe wird eine Anzahl fester Rubriken aufweisen:
Veranstaltungstips
Buch-CD-Film-Vorstellung
Nachgefragt
Damals
In&Out / Lust&Frust
Monatssternbild
Leserbriefe (hoffentlich)

jeden Monat wird sich die Redaktion mit einem 
Spezialthema
näher auseinandersetzen;
für die Erstausgabe wurde das Thema:
Jugend in Moosburg
ausgewählt.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test