Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










05.07.2011
  Von: Christina Heinrich

"Saturday Night Fever" beim Abiball

 

Ein unvergesslicher Abend für die Absolvia 2011 - Einlagen sorgen für Erheiterung Moosburg.

Moosburg.

Ein letztes Mal kam der erste G 8-Jahrgang des Karl-Ritter-von-Frisch Gymnasiums am Samstagabend in der Stadthalle zusammen. Gemeinsam mit Familien, Freunden und den Lehrern feierten die Abiturienten ihren Abiball. Dabei wurde gegessen, getrunken, gesungen und natürlich ausgelassen getanzt. Ganz nach dem Abimotto "Wir brechen aus".

Angefangen hat dieser Tag wohl für die meisten Abiturientinnen beim Friseur. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, als sie um 20 Uhr mit den Abiturienten in eine ausverkaufte Stadthalle einzogen: die Mädchen in tollen Abendkleidern und die Jungs im schicken Anzug. Gleich im Anschluss eröffnete die Absolvia mit dem Schneewalzer die Tanzfläche. Nun hielt es auch die übrigen Gäste nicht mehr auf ihren Stühlen. Getanzt wurde auf die Musik der Band "Sternenfänger" aus Regensburg, die auch schon bei früheren Abibällen für Stimmung gesorgt hatte. Mit einer guten Mischung schafften sie es auch dieses Mal.

Die Stadthalle war passend zum Motto "Versuchskaninchen" dekoriert mit Reagenzgläsern als Vasen. Die erste Einlage erfolgte von fünf Absolventinnen. Sie führten die Choreographie "Babuschka" auf, die sie in der Tanzgruppe einstudiert hatten. Mit viel Applaus ging es in die nächste Tanzrunde.

Den Abiball nahm sich Andreas Selmaier zum Anlass, seinen Mitschülern und den Gästen von seinem geplanten Freiwilligen Sozialen Jahr in Bolivien zu erzählen. Dort wird er in einem Internetcafe für Jugendliche tätig sein und möchte zuvor viele Spenden dafür sammeln.

Das Eis zum Schmelzen gebracht hat auf der Tanzfläche schließlich Dennis Müller mit seiner Band "Empty Zone". Obwohl nur ein paar Lieder geplant waren, wollte das Publikum sie gar nicht mehr gehen lassen, und so gaben sie einen Rockklassiker nach dem anderen zum Besten.

Auch ein Sketch darf bei einem Abiball nicht fehlen, und so kündigte Veronika Waldherr, die die Gäste den ganzen Abend durch das Programm führte, die nächste Einlage an. Ein selbstgedrehter Schwarzweißfilm zeigte Gott auf dem Weg zu einem Boxkampf mit zwei männlichen Engeln in weißen Kleidchen. Der Film allein brachte die Gäste schon zum Lachen. Doch zur Krönung kamen die drei Filmstars dann auch noch in den Saal herein. Vor ihnen, dem jüngsten Gericht, wurden auf humorvolle Weise die Verantwortlichen für das G 8 zur Rechenschaft gezogen und Mephisto im Fegefeuer ausgeliefert. Das Publikum war begeistert.

Multikulturell ging es weiter, als die drei türkischen Absolventen des Jahrgangs Musik aus der Türkei auflegten und den Gästen eine andere Tanzweise näherbrachten. Fast pünktlich um 0 Uhr gab es eine letzte Mitternachtseinlage des Jahrgangs. In ihren Abi-T-Shirts führten sie einen Tanz zum Lied "You are the one that I want" aus Grease auf und begeisterten die Gäste.

Doch Schluss war noch lange nicht auf der Tanzfläche und in der Bar. Bis 2 Uhr morgens wurde in der Stadthalle gefeiert und anschließend zogen die Abiturienten weiter in die Stadt, schließlich war es ihr letzter gemeinsamer Auftritt.

Moosburger Zeitung, 05.07.2011





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test