Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









28.06.2007
  Von: Brigitte Maier (Moosburger Zeitung)

Raumnot am Gymnasium hat ein Ende

 

Erweiterungsbau und Hausmeisterhaus fertiggestellt ­ Kostenrahmen wird eingehalten

Der Erweiterungsbau des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums ist fertiggestellt und wird in Teilbereichen bereits genutzt

Das Hausmeisterhaus ist fertiggestellt und vor mehreren Wochen bereits bezogen worden (Fotos: sr)

Moosburg/Freising. Gute Nachrichten hatte Helmut Grepmair vom Projektsteuerungsbüro SPM am Donnerstagnachmittag für die Mitglieder des Schulausschusses des Landkreises Freising: Sowohl das Hausmeisterhaus als auch der Erweiterungsneubau am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium sind fertiggestellt. Mit Beginn des neuen Schuljahres im September hat die Raumnot an der Schule damit ein Ende. Auch das Kostenbudget wird eingehalten, berichtete Grepmair. Nichts Neues gibt es dagegen in Sachen Lehrerparkplätze, wie Landrat Manfred Pointner informierte.

“Der Fertigstellungstermin der Gesamtmaßnahme zum Schuljahresbeginn 2007 ist sichergestellt", fasste Grepmair den aktuellen Stand der Arbeiten am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium zusammen. Das Hausmeisterhaus sei fertiggestellt und bereits seit einiger Zeit bezogen. Auch der Erweiterungsneubau sei fertig und in Teilen der Nutzung übergeben.  Die Küchenausstattung der Mittagsbetreuung sei montiert, abgeschlossen seien außerdem die Umbauarbeiten im Bereich des Lehrerzimmers und des Chemieübungsraumes. Die Container, in denen etliche Klassen während der Bauphase aufgrund der akuten Raumnot unterrichtet werden mussten, seien in den Pfingstferien demontiert und an die Berufsschule Freising versetzt worden. Grepmair: “Es laufen noch Restleistungen und Mängelbeseitigungen, außerdem die Leistungen der Außenanlage." Ein Problem gab es am Gymnasium offensichtlich mit den Kunststofffenstern. Grepmair berichtete von “erheblichen Mängeln", die von einem externen Gutachter bestätigt worden seien und die die Entwässerung der Fenster betreffen. Die Nachbesserungsarbeiten würden von der zuständigen Firma durchgeführt. Auch die geschätzten Kosten in Höhe von rund 3,6 Millionen Euro werden voraussichtlich nicht überschritten, informierte der Projektsteuerer.

Keine neuen Informationen hatte Landrat Pointner hingegen für Grünen-Kreisrat Toni Wollschläger in Sachen Lehrerparkplätze. Den Gymnasiallehrern steht zwar an der Schlesierstraße ein Parkplatz zur Verfügung, dieser werde aber nach Auskunft von Siegfried Pollner von der Landkreisverwaltung nicht besonders gut angenommen. Vielmehr haben die Lehrer eine Parkmöglichkeit näher an der Schule und besser ausgebaut beantragt. Allein: Es fehlt an geeigneten ­ und bezahlbaren ­ Grundstücken in der Nähe. Deshalb betonte Pointner, das Anliegen der Lehrer sei bekannt. Der Landkreis könne aber nur gemeinsam mit der Stadt Moosburg versuchen, eine Lösung zu finden.

 





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test