Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










26.07.2007
  Von: Rene Spanier (Moosburger Zeitung)

Laufen und Schwimmen für guten Zweck

 

Spendenlauf am Gymnasium erbringt 3000 Euro für "Aktionsgemeinschaft Partner Indiens"

Beim Spendenlauf war die Anstrengung der Schüler nicht umsonst, schließlich punkteten sie für einen guten Zweck.

Moosburg. Eine ganz tolle Sache war am Dienstag der Schüler- Mitverwaltung  (SMV) -Spendenlauf. 800 Schüler des Karl- Ritter- von Frischgymnasiums erliefen am Realplatz und erschwammen im Schwimmbad die stolze Summe von  3000 Euro zu Gunsten des Projektes " Aktionsgemeinschaft Partner Indien".

Im Rahmen des Sportfestes hatte die SMV diesen Spendenlauf organisiert, bei dem wie der Name es schon sagt, durch " Laufen" aber auch durch " Schwimmen"  Jugendliche das Geld eines Sponsors ( Oma, Opa, Eltern usw.) erliefen oder erschwammen . Da gab es dann für den 800 Meterlauf oder 100 Meter Schwimmdistanz ein farbiges Armband von der Crew der SMV.  Jedes Band war einen Euro wert. Vor einer Woche hatte Martin Pongratz, ein ehemaliger Schüler, der selbst ein Jahr in Indien bei API war, einen ausführlichen Vortrag mit Einblick in die Arbeit der Organisation gegeben. So wussten im Vorfeld Eltern und Schüler genau für welches Objekt sie sich hier stark engagierten.

Am Dienstag liefen nun zuerst alle Klassen eine Runde und anschließend gingen die einzelnen Schüler daran ihre Sponsorengelder abzulaufen oder abzuschwimmen. Ein Zuckerl gab es dabei auch, für jeweils drei Bänder gab es ein Freigetränk. Die Bänder stellten dabei den Beweis für die Sponsoren dar, dass die Schüler auch ihre Leistungen erbrachten. Die Schüler mit den meisten Bändern bekamen Gutscheine vom Elternbeirat. Der eifrigste Schüler brachte es auf 29 Runden , das war schon Marathon verdächtig, und die fleißigste Schülerin auf Platz fünf noch auf 26 Runden.

Doch das war noch lange nicht alles was die Gymnasiasten an diesem Vormittag mit durchwachsenem Wetter , aber ohne Regen, erwartete. Von der Verkehrswacht war Rudi Schwaiger mit Suchtbrillen von Power Peers gekommen. Er hatte dabei eine Brille die 0,8 Promille und eine die 1,3 Promille simuliert. Es war schon verblüffend und für viele Schüler sicher hilfreich zu erfahren, wie sehr dabei doch die Konzentration und Körperbeherrschung verloren geht. Schubkarren fehlerfrei durch einen Parcours mit diesen Brillen zu lenken war fast unmöglich. Eine tolle Sache war auch der Tanzworkshop mit Rotraud Grottenthaler und Mitgliedern der Tanzgruppe des K.R.v.F.G . Des weiteren gab es viele Spielmöglichkeiten von Streetball über Tischtennis und Volleyball bis zum Seilziehen.

Für das leibliche Wohl sorgte ein Stand der K12 , dessen Erlös auch in die Spende für den wohltätigen Zweck einfloss. Insgesamt wurde  der Vormittag  sicher zu einem der schönsten Schultage kurz vor Ferienbeginn und stand dabei noch im Zeichen einer guten Tat und dem Engagement von Jugendlichen für Mitmenschen die Hilfe benötigen.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test