Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









22.09.2007
  Von: Robert Stangl (Moosburger Zeitung)

Eine "Powerfrau" übernimmt das Ruder

 

Studiendirektorin Karolina Hellgartner ins Amt der Schulleiterin am Gymnasium eingeführt

Zu den Gratulanten zählten (v.l.) die Mitarbeiter der Schulleitung, Hans Loibl und Werner Fleischmann, sowie Dr. Bernd Zinner und Manfred Pointner

Lisa Lüdeck freut sich, dass eine Frau Schulleiterin wurde

Dr. Hongbin Zhang übersetzte eine chinesische Weisheit für Karolina Hellgartner (Fotos: sr)

Moosburg. Sie ist ja schon einige Zeit da. Genauer gesagt zwei Jahre. Nun aber ist Studiendirektorin Karolina Hellgartner Direktorin am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium geworden. Sie sei schon in ihre neue Position, hineingewachsen, sagte sie selbst. Am Freitag wurde die „Powerfrau" bei einer feierlichen Veranstaltung offiziell in ihr Amt eingeführt. Eine Vielzahl von Gratulanten hatte sich in der Aula eingefunden, um der neuen Frau „am Ruder" Glück zu wünschen. Hellgartner selbst warf gleich einmal einen Blick in die Zukunft der Schule.

Seit August 2005 ist Studiendirektorin Karolina Hellgartner am Moosburger Gymnasium tätig. Sie kam vom Hofmiller-Gymnasium Freising und übernahm das Amt der Ständigen Stellvertreterin des Schulleiters Wolfgang Hansjakob. „Ich habe mich vom ersten Augenblick an wohlgefühlt", sagte sie und bedankte sich für die freundliche Aufnahme. Nach zwei Jahren hat sie sich für das Schulleiteramt beworben. „Obwohl Du die Schule und die Schüler kennst", sagte Studiendirektor Werner Fleischmann, der in der Schulleitung mitarbeitet, „oder gerade deswegen?".

Sprühende Energie

Fleischmann zitierte die chinesische Weisheit „Wenn der Wind des Wandels weht, bauen manche Mauern, andere Windmühlen". Windmühlen erzeugen Energie, was „auch ein Markenzeichen unserer neuen Schulleiterin" ist: „Sie versprüht ab der ersten Minute ihrer Anwesenheit an unserem Gymnasium Energie in hohem Maße", betonte Fleischmann. Mit ihrem Fleiß und ihrem Elan, davon sei er überzeugt, „wird es ihr gelingen, die Schule erfolgreich zu führen"'.

Der Ministerialbeauftragte für die Gymnasien in Oberbayern Ost, Dr. Bernd Zinner, betonte, es sei kein Wunder, dass Karolina Hellgartner berufen worden ist, „bei dieser Vielfalt an beruflichen Tätigkeitsfeldern". Zinner warf einen Blick auf ihren Werdegang. An der Ludwig-Maximilians-Universität München habe sie die Fächer Mathematik und Erdkunde studiert, bevor der Referendardienst sie nach Coburg führte.

Nach zwei Jahren am Gymnasium Dorfen kam sie zurück in ihre Heimatstadt Freising, wo sie 20 Jahre lang am Hofmiller-Gymnasium tätig war. Dort habe sie Lehrerfortbildungen gemacht und sei Systembetreuerin gewesen, ehe sie in die Schulleitung geholt wurde. Neben ein paar weiteren Aufgabenbereichen musste sie auch noch „ein bisschen unterrichten". Mit dieser „geballten Erfahrung" kam Hellgartner nach Moosburg und hat nun den Posten der Direktorin übernommen, wozu ihr Zinner herzlich gratulierte.
 

Endlich eine Frau

Dem schloss sich Landrat Manfred Pointner an. Er sagte, er freue sich aus drei Gründen, dass  Karolina Hellgartner die neue Schulleiterin ist. Erstens kenne sie die Schule und den Sachaufwandsträger (Landkreis). Zweitens sei sie aus dem Landkreis. „Sie ist hier geboren, aufgewachsen, hat hier ihr Abitur gemacht und es zu etwas gebracht", sagte der Landrat. Und drittens freue es ihn, dass Hellgartner die dritte Frau in der Schulleitung eines der fünf Gymnasien im Landkreis sei. Geschenk habe er keines für sie, weil er normalerweise immer eine Landkarte mitbringe, „aber die brauchen Sie ja nicht", sagte Pointner. Bürgermeisterin Anita Meinelt betonte, sie habe die neue Direktorin „als moderne, aufgeschlossene und dynamische Frau kennen gelernt". Sie versprach, die Zusammenarbeit der Stadt und des Landkreises mit dem Gymnasium so weiterführen zu wollen, „denn nur so hat die Schule etwas davon".

Oberstudienrätin Elfriede Kraus vom Personalrat sagte, Karolina Hellgartner sei zwar die Schulleiterin und neue Dienstvorgesetzte, aber „keine Chefin". Kraus sagte, sie hoffe, die Direktorin werde die Personalführung „mit Maß und Augenmaß" übernehmen, und sie wünsche sich „eine gute, entspannte und wahrhaft inspirierende Zusammenarbeit".

Kompetent und dynamisch

Von einer „kompetenten, dynamischen Powerfrau" sprach Constanze Schäfer vom Elternbeirat. Sie erzählte, nachdem bekannt geworden sei, dass Hellgartner das Amt der Schulleiterin bekleiden würde, sei „die Überraschung bald der Freude gewichen". Auch Schülerin Lisa Lüdeck von der SMV zeigte sich erfreut. Vor allem, dass in den sechs Jahren, in denen sie an der Schule sei, die dritte Direktorin „endlich eine Frau" sei.

Ein Blick in die Zukunft

Karolina Hellgartner selbst bedankte sich bei allen Menschen, die sie unterstützt haben, und richtete den Blick gleich in die Zukunft. Die Schule sei ständigen Veränderungen unterworfen. „Gerade in so einer schnelllebigen Zeit muss man an Traditionen festhalten und Schülern Werte vermitteln", sagte sie. Eine Reihe von Aufgaben sprach Hellgartner an. So müsse unter anderem die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler ausgebaut und eine neue Oberstufe entwickelt werden. Außerdem wünsche sie sich eine gute Zusammenarbeit zwischen Schule, Schülern und Eltern, denn „das ist die Grundlage für eine leistungsfähige Schule".

Bevor die neue Kantine am Gymnasium inoffiziell mit einem Imbiss eingeweiht wurde, kam Werner Fleischmann noch einmal auf die chinesische Weisheit zurück. Er schenkte Hellgartner eine Tafel, auf der die Weisheit, ins Chinesische übersetzt vom Moosburger Bürger Dr. Hongbin Zhang, geschrieben stand. Damit sie auch bei aufkommendem Wind das „Schulschiff" richtig steuern kann, bekam sie zudem ein Steuerrad.

 





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test