Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









18.10.2019
  Von: Lea Heilmaier

Ausflug in den Thesaurus Linguae Latinae und in die Residenz München

 

Fotos: Bernadette Hohe

Am Freitag, den 18. Oktober machten sich 20 Schülerinnen und Schüler des Pluskurses „Begabtenförderung“ gemeinsam mit Frau Hohe und Herrn Meindl auf den Weg nach München. Dort besuchten wir zuerst in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften den Thesaurus Linguae Latinae, wo das größte und umfassendste Lateinwörterbuch der Welt erstellt wird. Uns wurde erklärt, dass sich in der Bibliothek alle überlieferten lateinischen Texte in 30.000 Bänden und Broschüren befinden. Jeder einzelne Beleg eines Wortes wurde auf einem Materialzettel erfasst, diese Zettel wurden wiederum in Kästen eingeordnet und seither werden alphabetisch alle nur denkbaren lateinischen Wörter auf ihre unterschiedlichen Wortbedeutungen hin untersucht. Nach 125 Jahren ist das Team nun mit dem Buchstaben „R“ beschäftigt. Regelmäßig werden Fortschritte des Lexikons publiziert.

Anschließend erreichten wir nach kurzem Fußmarsch die Residenz München. Zuerst zeigte unsere Führerin uns Schmuckstücke der früheren bayrischen Herrscher, der Wittelsbacher, und ihrer Gattinnen. Des Weiteren besichtigten wir das Antiquarium, die Ahnengalerie und den Königsbau mit seinen prunkvollen Zimmern. Wir erfuhren einiges über König Ludwigs I. Liebe zu Italien, was sich stilistisch in der Renaissance wiedererkennen lässt. Ein gelungener kultureller Nachmittag!

Der Thesaurus linguae Latinae ist online hier zu finden: http://www.thesaurus.badw.de





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test