Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









28.06.2019
  Von: Christine Fößmeier (Moosburger Zeitung)

Es menschelt

 

Theater-AG spielt das Stück „Es muss ja nicht immer Shakespeare sein“

Spiel im Spiel im Spiel…und dennoch: „Es muss ja nicht immer Shakespeare sein“. Mit hohem künstlerischen Anspruch und mit Blick auf das interessierte Publikum inszeniert die Theater- AG Q11/12 des Gymnasiums unter Leitung von Inge Wachsmuth in diesem Juli das gleichnamige Stück von Daniel Stenmans. Das ist Szenen- Theater wie großer Wurf, der erst in der Gesamtschau – wieder einmal – das Menschliche, Allzu- Menschliche im täglichen Miteinander, im Miteinander-Spielen offenbart. Die Geschichte ist denkbar einfach und startet mit dem Albtraum für jede Theater-Crew: Der Zuschauerraum ist voll mit erwartungsfrohen Theaterbesuchern, doch in letzter Minute fällt ein(e) Darsteller(in) aus. Eigentlich müsste man nun die Leute wieder nach Hause schicken – wenn es nicht noch eine Möglichkeit gäbe, den Abend zu retten, und zwar mit einem Programm aus Szenen, allesamt surreal-skurril, bitterböse, hinterfotzig, wenn es nicht so menscheln würde.

Kann es hier Gewinner geben? Verlieren alle oder doch keiner? Erst die schrill-grotesken Szenen des Spiels im Spiel können ansatzweise Antwort geben oder alle Antworten dieser Welt. Mann trifft auf Frau und auf Mann, und das Spiel beginnt, der uralte Reigen, der mit Passion gepflastert ist. Was sich daraus ergibt, zeigt die Inszenierung und verweist auf die stets gültige eine Antwort: Das Leben ist wie dieses Theater-Spiel, und irgendwie trifft es dann doch den Betrachter – zuletzt.

„Es muss ja nicht immer Shakespeare sein“ ist von Dienstag, 2. Juli, bis Freitag, 5. Juli, mit wechselnden Besetzungen in der Aula des Karl- Ritter-von-Frisch-Gymnasiums zu sehen. Begonnen wird jeweils um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist mit kostenloser Karte möglich, wobei die Kartenausgabe noch bis Montag jeweils in der ersten Pause in der Pausenhalle erfolgt. Letzte Karten sind an der Abendkasse erhältlich.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test