Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









23.01.2019
  Von: Bernadette Hohe

Vielfalt entdecken: Das Fremde ist nur in der Fremde fremd

 

Pluskus „Begabtenförderung“

Foto: Bernadette Hohe

Am Mittwoch, den 23.01.2019, brach der Pluskurs „Begabtenförderung“ unter der Leitung von Frau Hohe und Herrn Meidl zu einer Stadtführung der besonderen Art nach München auf. Das Thema lautete: „Vielfalt entdecken: Das Fremde ist nur in der Fremde fremd“. Das Museumpädagogische Zentrum in München hat es sich mit dieser Veranstaltung zur Aufgabe gemacht, fremde Einflüssen in Architektur und Stadtplanung aufzudecken und so den Blick dafür zu schärfen, dass die bayerische Landeshauptstadt schon seit jeher von Einflüssen von außen geprägt ist: Sei es der Chinesische Turm im Englischen Garten, die dem Palazzo Pitti in Florenz nachempfundene Residenz oder die Michaelskirche, die der barocken Kirche „Il Gesù“ in Rom so überraschend ähnlich gestaltet ist – sehr viele berühmte Bauten in München weisen kunstgeschichtliche Parallelen zu bekannten Bauwerken in ganz Europa auf. „Mia san mia“ mag zwar als Slogan der Bayern in aller Munde sein, doch entspricht er eigentlich nicht ganz der Wahrheit ….

Thematisch passend besuchte der Kurs anschließend an der LMU München eine Sinologie-Vorlesung zum Thema „Gesellschaft Chinas“, die einerseits religiöse und philosophische Aspekte aufzeigte, aber auch über die Jahrhunderte hinweg Familienstrukturen in China durchleuchtete – von der Ein-Kind-Politik bis hin zu neueren Entwicklungen.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test