Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










11.11.2008
  Von: Robert Stangl (Moosburger Zeitung)

Günstiges Mittagessen oder kleine Snacks

 

Ein neuer Caterer übernimmt die Gymnasium-Mensa und bietet mittags Kioskbetrieb an

Der Andrang an der Essensausgabe war groß (Fotos: sr)

Michael Badmann teilte am Montag persönlich Mahlzeiten an die Schüler aus

Manuel Carus (l.) und Mario Müller ließen sich das erste Mittagessen vom neuen Caterer schmecken

Moosburg.Das Mittagessen ist für die Schüler des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums seit Montag etwas flexibler und vor allem billiger. Nach den Allerheiligenferien hat die Mensa mit Michael Badmann ein neuer Caterer übernommen, der den Speisesaal zu einem Treffpunkt für alle Schüler machen soll. Einiges hat sich verändert. Dass die Schüler gespannt waren, sah man an dem Andrang am Montagmittag.

Zu Beginn des Schuljahres 2007/2008 ist die neue Mensa eingeweiht worden. Doch seitdem gab es immer wieder heftige Diskussionen. Vier Euro kostete das teuerste Menü, doch aufgrund der steigenden Energie- und Lebensmittelkosten hatte der damalige Betreiber Preissteigerungen angekündigt. Der Schulausschuss des Landkreises Freising aber schob dem Vorhaben einen Riegel vor und kündigte schließlich den Vertrag mit der Firma.

Diese Maßnahme stellt sich nun als absolut richtig heraus: Michael Badmann, der auch für die Mittagsbetreuung im Gymnasium Erding II und im Gymnasium Dorfen zuständig ist, bietet ab sofort täglich zwei wechselnde warme Mittagessen an – zu je 3,15 Euro. Außerdem hat er angekündigt, die Preise bis Ende des Schuljahres 2009/2010 nicht zu erhöhen.

Das Essen muss bis spätestens 15 Uhr des Vortages im Internet bestellt werden. Falls ein Schüler das aber vergessen hat, muss er auch nicht hungern. Bis zu einem gewissen Umfang werden die warmen Speisen auch ohne Vorbestellung angeboten.

Am ersten Schultag nach den Herbstferien herrschte in der Mensa gleich Hochbetrieb. Nach Schulschluss bildete sich eine lange Schlange vor der Essensausgabe. Germknödel oder Hähnchenschnitzel standen zur Auswahl. „Das Essen ist wie immer gut“, sagte Zehntklässler Mario Müller. „Und 3,15 Euro statt vier Euro sind super.“

Von Montag bis Donnerstag ist die Essensausgabe jeweils von 12 bis 15 Uhr geöffnet. Damit können Schüler, die in der sechsten oder achten Stunde frei haben, zum Mittagessen gehen. „Dann braucht man nicht beim größten Ansturm kommen“, sagte Manuel Carus aus der 10. Klasse. Auch mitgebrachte Speisen dürfen natürlich verzehrt werden.

Zusätzlich zu den vorbestellten Essen gibt es neuerdings mittags in der Mensa einen Kioskbetrieb. Neben Salat, Suppe, Sandwiches und Brezen können die Schüler dort auch Obst, Joghurts und Gebäck kaufen. In den vergangenen zwei Jahren gab es kleine Snacks nur morgens und in den Pausen beim Hausmeister zu kaufen. Trinken können die Schüler weiterhin kostenloses Wasser aus dem Spender, der im Speiseraum steht.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test