Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









27.07.2017
  Von: Roland Kirschner (Moosburger Zeitung)

Bionik, Migration und Rhetoriktraining

 

Abwechslungsreiche Projekttage am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium Moosburg

Fotos: Stefanie Reiter

10. Klasse: Kommunikationsspiele (Rhetorik- und Präsentationstraining)

10. Klasse: Übungen zur Körpersprache

10. Klasse: Übungen zur Körpersprache

5. Klasse: Mikroskopieren

5. Klasse: Mikroskopieren

5. Klasse: Mikroskopieren

5. Klasse: Robotik

5. Klasse: Robotik

5. Klasse: Bewegung

6. Klasse: Römer in Bayern

6. Klasse: Römer in Bayern

6. Klasse: Römer in Bayern

8. Klasse: Flucht und Migration

Ein abwechslungsreiches und breit gefächertes Programm erwartete die Schülerinnen und Schüler des Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasiums Moosburg am Mittwoch und Donnerstag. Die Lehrkräfte der Schule hatten für jede Jahrgangsstufe ein eigenes Projekt erstellt. Teilweise im Klassenverband, teilweise auch in anderen Gruppen zusammengefasst konnten sich die Schülerinnen und Schüler viel Interessantes aus verschiedenen Fachbereichen erarbeiten und erfahren.

So erfuhren die fünften Klassen unter dem Titel „Gesundheit und Bewegung“ Aspekte der Bionik und konnten selbst mikroskopische Untersuchungen vornehmen. Interessiert erkundeten sie dabei, was sich so alles in einem Wassertropfen bewegt. Der zweite Tag, der sich der gesunden Ernährung widmete, wurde natürlich mit einem gemeinsamen, gesunden Frühstück begonnen.

Die sechsten Klassen konnten zunächst mit Hilfe von computergestützten Lernspielen einiges über die Römer in Bayern erfahren. Geschickt bastelten sie dann Modelle des Limeswalls aus Papier. Am zweiten Tag konnten sie das Gelernte dann noch im „kelten römer museum manching“ vertiefen. Beeindruckt waren die Kinder vom einzigartigen Goldbäumchen, den das Museum beherbergt.

Die Schülerinnen und Schüler der siebten Klassen durften am zweiten Projekttag ins Kino gehen: Titanic stand auf dem Programm. Natürlich in Englisch, wurde der Projekttag für diese Jahrgangsstufe doch von der Fachschaft Englisch organisiert. Daher konnten die Schülerinnen und Schüler am ersten Projekttag mit Lernspielen, die passgenau auf den Film zugeschnitten waren, ihre Kompetenzen in dieser Fremdsprache festigen, um Sätze wie „Gentlemen, it has been a previlege playing with you tonight.” problemlos verstehen zu können.

Einem immer noch aktuellen Thema widmeten sich die achten Klassen. Seit letztem Jahr steht hier das Thema Flucht und Migration auf der Tagesordnung. Hier konnten die Schülerinnen und Schüler zunächst unter anderem mit Materialien des UNHCR allgemeine Informationen zu Fluchtursachen und Fluchtrouten erarbeiten sowie zu den Grundlagen des Asylrechts erfahren. Ausgewählte Kapitel aus dem Buch „Walking home“ brachten den Schülerinnen und Schülern das Schicksal unbegleiteter Flüchtlinge näher. Höhepunkt beider Projekttage war aber der Besuch von syrischen und afghanischen Flüchtlingen in der Schule, die in bewegenden Worten von ihrer Flucht, ihren Erfahrungen und Erlebnissen berichteten.

Von einer anderen Seite konnten die Schülerinnen und Schüler der neunten Klassen die Mathematik kennenlernen. Hier standen Roboter-Programmierung, mathematische Spiele, das Basteln von platonischen Körpern und die Beantwortung sogenannter Fermi-Fragen, für die es keinen hundertprozentig richtigen Lösungsweg gibt, auf dem Programm.

Gut vorbereitet für die Qualifikationsphase wurden die Schülerinnen und Schüler der zehnten Jahrgangsstufen. Kommunikationsspiele, Rhetorikschulung, Informationen zu Datenschutz und Urheberrecht, Übungen zur Körpersprache, Training der Aussprache und sogar Videoaufnahmen mit Reflexion schulten die Präsentations- und Rhetorikfähigkeiten der zukünftigen Oberstufenschüler.

Alles in allem waren es zwei interessante, manchmal auch anstrengende, aber in jedem Fall lehrreiche Tage für die Gymnasiast/innen (und die Lehrkräfte), die sich jetzt alle zu Recht auf den letzten Schultag und die Sommerferien freuen können.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test