Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










18.04.2015
  Von: Christiane Rabl

Frankreich-Austausch mit dem Collège Saint Pierre in Casseneuil, Südwestfrankreich

 

Abfahrt

Casseneuil

Bordeaux

Bordeaux

Bordeaux

Freizeit

Landshut

Landshut

Lenbachhaus

Olympiagelände

Olympiagelände

16.3.15 – 23.3.15

Am Mittwoch, dem zweiten Tag sind wir zusammen mit den Franzosen nach Bordeaux gefahren und haben dort von Madame Baldas eine kurze Führung bekommen. Danach hatten wir Zeit zur freien Verfügung. Anschließend haben wir die Dune du Pilat, die höchste Düne Europas, bestiegen.

Wir sind am 2. Tag, nach einem kurzen Besuch in der französischen Schule, nach Villeneuve gefahren.  Nach einem kurzen Rundgang mit Besichtigung der Kirche durfte man in kleinen Gruppen die Stadt selbstständig besichtigen. Einige Mädchen nutzten die Chance und gingen shoppen. Die Jungs suchten anfangs erfolgslos nach einer Eisdiele, fanden aber nach langer Suche in einem Supermarkt Eis. Das Einkaufen und Nachfragen funktionierte sogar auf französisch.

Am ersten und am dritten Tag haben wir vormittags, in kleinen Gruppen eingeteilt, den Unterricht besucht und – auf Französisch! – Referate über Deutschland gehalten. So haben auch die Schüler, die kein Deutsch lernen, etwas vom Austausch mitbekommen.

Am Donnerstag Nachmittag sind wir nach Agen gefahren und haben dort eine Stadtführung gehabt und durften anschließend  Pflaumen probieren, die dort eine Spezialität sind.

Grotte de Lascaux / Sarlat:

Am Freitag gemainsamer Tagesausflug mit unseren Partner zur „Grotte de Lascaux“. Die Originalhöhle darf nicht mehr betreten werden, da die Wandmalereien zu sehr leiden. Aber man kann Lascaux II besichtigen, eine exakte Nachbildung der Originalhöhle, in der sich genaue Kopien der 18.000 Jahre alten Malereien befinden. Danach sind wir in eine naheliegende kleine Stadt namens „Sarlat“ gefahren.

Am Tag unserer Abreise verbrachten wir noch eine Stunde in der Schule und ein malten Abschiedsplakat. Dann fuhren wir nach Toulouse, wo sich unser Flughafen befand. Zuerst haben wir dort die Kirche „St-Sernin“, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, betrachtet und anschließend durften wir ein paar Stunden alleine durch die Stadt  gehen.

Und dann ging es auch schon wieder zum Flughafen und ab nach Deutschland. Leider war die Woche viel zu schnell zu Ende, aber beim Gegenbesuch konnten wir unsere Partner ja wieder sehen.

Gegenbesuch

  • Samstag, 11.4.15: Abholen der Franzosen 20.30, aber die Koffer kamen mit Verspätung :-(
  • Sonntag, 12.4.15: Aufenthalt in den Familien, individuelles Programm, z.B. Ausflug der Jungs nach München mit Besuch in der Allianzarena, dem Olympiaturm und der BMW Welt
  • Montag, 13.4.15: Schule – unsere französischen Partner besuchten den Unterricht und hielten auch Vorträge über Frankreich, danach machten sie einen Ausflug nach Landshut
  • Dienstag, 14.4.15: Fahrt der Franzosen nach München, Führung im Lenbachhaus, Besuch der Innenstadt und des Olympiazentrums
  • Mittwoch, 15.4.15: normaler Tag in der Schule, nachmittags Treffen der Jungs zum Fußballspielen und -schauen
  • Donnerstag, 16.4.15: alle Austauschschüler besuchten gemeinsam Schloss Linderhof inklusive Führung und dann Schloss Neuschwanstein
  • Freitag, 17.4.15: gemeinsamer Ausflug nach Regensburg  inklusive Stadt-Führung
  • Samstag, 18.4.15: schon Abflug der Franzosen – so schnell ist die Woche vergangen!




Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test