Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









01.07.2015
  Von: Stefanie Reiter

Ein Sieger und vier Siegerinnen beim 62. Europäischen Wettbewerb

 

Zum 62.mal fand dieses Jahr der Europäische Wettbewerb statt. Insgesamt nahmen rund 75 000 Schüler bundesweit teil. So ist es besonders erfreulich, dass 4 Schülerinnen und 1 Schüler der 5. Jahrgangsstufe unserer Schule auf Landesebene die Jury mit ihren Beträgen überzeugen konnten. Das diesjährige Thema: Europa hilft – hilft Europa? wurde mit der Aufgabenstellung für die 5.-7- Jahrgangsstufe noch etwas konkretisiert, indem die Schüler zum Thema: „Die Welt in meiner Schule“ Bilder gestalten konnten. Dabei sollten sich Schüler vorstellen, dass ihre Schule einen Weltladen einrichten wolle, in dem man Produkte aus der ganzen Welt kaufen kann. Nun lautete die gestalterische Anforderung: „Wie gestaltest Du den Laden und was kann man dort kaufen?“

Die Schüler der Klassen 5c und 5d gingen dieser Frage mit großem Interesse und Engagement nach. Dass dabei im Kunstunterricht das Thema Fair Trade und soziale Gerechtigkeit ausführlich diskutiert wurde ist sicher ein sinnvoller Nebeneffekt. Aber auch gestalterisch zeigten die Schüler größten Einsatz und vor allem Durchhaltevermögen. Denn die großformatigen und detailreichen Bleistiftzeichnungen ihrer Eine-Weltläden arbeiteten die Schüler in einem zweiten Gestaltungsschritt mit Feder und Tusche aus. Diese Zeichnungen wurden dann abschließend mit Collageelementen wie Fair-Trade-Symbolen, Fair-Trade-Produkten aus Werbeprospekten oder auch echten Lebensmittel, wie Reis oder Tee ausgeschmückt. Das Ergebnis sind tolle schwarz-weiße Zeichnungen mit vielen kleinen Details und überraschenden Bildelementen. Die beiden Klassen erarbeiteten das Thema so liebevolle und vielseitig, dass eigentlich jeder einen Preis verdient hätte. Tatsächlich wurden aber die Arbeiten von Annika Karl, Emma Winner (5c), Elias Bichlmayer, Alina Jankov und Veronika Lintsche (5d) von der bayerischen Jury ausgewählt.

Bei der Siegerehrung am 1. Juli in der Regierung von Oberbayern in München wurde diesen fünf Schülern in festlichem Rahmen ihre wohlverdiente Urkunde und kleine Sachpreise überreicht. Herzlichen Glückwunsch den fünf Siegern!





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test