Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        








13.05.2014
  Von: Felix Wisheu

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!

 

Jugend trainiert für Olympia - Judo

Auch dieses Jahr hat das KRvFG wieder an dem Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Judo teilgenommen. Es wurde jeweils eine Mannschaft in der Altersklasse Jungen II (unter 18) und Jungen III (unter 15) gestellt. Zunächst mussten sich beide Teams auf der oberbayerischen Ausscheidung, die wieder in der SGM-Halle in Moosburg stattfand, beweisen. Dies gelang recht souverän, denn beide Mannschaften gewannen jeweils gegen das Gymnasium Grafing und die Realschule Teissendorf. Somit hatten sich, im Gegensatz zum letzten Jahr, beide Altersklassen für die Bayerische Schulmeisterschaft qualifiziert. Einige Wochen später war es dann soweit. Dieses Mal fand das Landesfinale, an dem jeweils die erstplatzierte Schule jedes Regierungsbezirks teilnimmt, wieder in München-Großhadern statt. Beide Mannschaften konnten die Vorrunde für sich entscheiden, wobei die Kämpfer der älteren Altersklasse, also der Jungen II,  sich gegen das Hermann-Staudinger Gymnasium Erlenbach und das Schiller Gymnasium Hof durchsetzten. Die Jungen III besiegten ebenfalls das Hermann-Staudinger Gymnasium und die Erz-Rivalen aus der städtischen Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg. Auch im Halbfinale blieben beide Teams ungeschlagen. Der Gegner der Jungen III war das Gymnasium Münchberg. Die Begegnung endete 3:1 durch das Unentschieden von Kilian Maier (-43kg) und die Siege von Felix Wisheu (-46kg), Markus Gollwitzer (-50kg) und Luis Köhler (+55kg). Die Jungen II mussten gegen die Johann-Turmair-Realschule Abensberg auf die Matte. Durch Siege von Georg Hobmaier (-60kg), Martin Großkopf (-66kg) und Maxi Blomoser (-73kg) kam es zum Endstand von 3:2. Im Finale hieß der Gegner wieder Städtische Bertolt-Brecht-Schule Nürnberg. Doch leider mussten sich die Moosburger mit 1:4 geschlagen geben. Den einzigen Punkt holte Samuel Lorenzen durch ein Freilos. In der Altersklasse der unter 15-jährigen standen sich wie bereits 2012 und 2013 die Mannschaften aus Nürnberg und Moosburg gegenüber. Das Motto lautete: „ Aller guten Dinge sind drei! “ Die ersten beiden Punkte für Moosburg holten Kilian Maier und Felix Wisheu. Markus Gollwitzer und Benedikt Sixt mussten eine Niederlage einstecken. Somit stand es 2:2! Luis Köhler musste nun den entscheidenden Punkt holen, der die Fahrkarte für den Bundesentscheid in Berlin bedeutete. Letztlich bewies er Nervenstärke und führte die Moosburger zum Sieg. Im September geht es dann -zum ersten Mal für das KRvF-Gymnasium- in die Hauptstadt zur Deutschen Schulsportmeisterschaft!

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test