Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        












20.06.2013
  Von: Stephan Hager

Voller Freude - voller Sorgen - voller Energie!

 

Fotos: Stephan Hager

So lautete das Motto des diesjährigen Schreibwettbewerbs. „Voller Freude“ durften die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 ans Werk gehen, „voller Sorgen“ grübelten die Klassen 7 bis 9 über ihren Beiträgen und „voller Energie“ machten sich immerhin zwei Schüler der Jahrgangsstufen 10 bis 12 an die Schreibarbeit. Die Dreigliederung des Themas gibt verschiedene Facetten des Lebens und Heranwachsens, aber auch des Schulalltags wieder: Wie gerne freut man sich als Schüler/in über gute Noten, welche Sorgen macht man sich, ob man das Klassenziel auch wirklich erreicht, mit wie viel Energie und Schwung geht man ins neue Schuljahr?!

Berlinfahrt und Amerikaaustausch sowie Abiturvorbereitung in den Wochen der Bekanntgabe des Themas haben wohl dazu geführt, dass dieses Jahr die höheren Jahrgänge nur spärlich vertreten waren. Dafür glänzen die Beiträge – zumindest, was die prämierten Texte anbelangt – durchweg durch hohe Qualität.

Am 20. Juni 2013 prämierte die Jury, bestehend aus Gaby Kellner von Barbaras Bücherstube, Evi Pregler von der Schülerbücherei am Gymnasium, Robert Stangl von der Moosburger Zeitung sowie – in Abwesenheit – Markus Dosch vom Werkkreis Literatur der Arbeitswelt / P.E.N. – Club Deutschland die Siegertexte. In den Jahrgangsstufen 5 und 6 erzielte den ersten Platz Emmylou Schlagowsky (Klasse 6e) mit ihrer einfühlsamen Geschichte „Leise loslassen, voller Freude“. In der Mittelstufe überzeugte die Jury am meisten der Beitrag von Julia Niederreiter (Klasse 7d), der eindrucksvoll die Sorgen und Nöte einer jüdischen Mutter und ihrer Kinder in einem Konzentrationslager thematisiert. In der Oberstufe schließlich gewann Teresa Schwaiger (Klasse 10d) mit ihrer bemerkenswerten Erzählung „Helena“.

Am 6. Juli 2013 dürfen dann die Sieger/innen ihre Texte im Rahmen des Kunstwochenendes im Zehentstadl Moosburg präsentieren und am 13. September 2013 werden die Texte bei Radio LORA München zu hören sein.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test