Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










30.01.2013
  Von: Annette Faul

W-Seminar Paralympics trifft Schüler der Lebenshilfe zum gemeinsamen Sporteln

 

16 Schülerinnen und Schüler der Lebenshilfe Freising besuchten im Rahmen ihres Sportunterrichts das W-Seminar Paralympics am Karl-Ritter-von-Frisch-Gymnasium in Moosburg.

Treffpunkt war die Turnhalle des Gymnasiums, die die Zwölftklässler vorab in eine vielseitige Bewegungslandschaft mit den verschiedensten Kletter-, Schaukel- und Turngelegenheiten verwandelt hatten.

Nachdem sich jeweils ein Schüler der Lebenshilfe mit einem Schüler der Q12 aus dem Seminar zusammengetan hatte, stand dem Erkunden und Ausprobieren der gut 20 aufgebauten Stationen nichts mehr im Weg.

Die Zweier-Teams schwangen sich mit Tauen durch die Halle, schaukelten auf an Ringen befestigten Weichböden, erklommen schräg aufgestellte Stufenbarren, rutschten bäuchlings von in Sprossenwände eingehakten Bänken oder erforschten eine noch nicht entdeckte Höhle aus riesigen Schaumstoffteilen. Eine attraktive Alternative stellten diverse Fortbewegungsmittel dar: So war es für alle Beteiligten neben dem Pedalofahren z.B. ein großer Spaß, sich auf einem Rollwagen in einem Kastenoberteil sitzend durch die Halle ziehen zu lassen oder sich selbst an einem Kletterseil entlang hangelnd vorwärts zu bewegen.

Nicht nur die aktiven Sportler waren mit Freude bei der Sache, auch die Betreuer der Lebenshilfe staunten nicht schlecht, wie unkompliziert die frisch zusammengewürfelten Paare miteinander umgingen.

Daher war es fast schade, dass die gemeinsame Sportstunde so schnell auch schon wieder endete.

Martina Weingärtner, Diplomsportlehrerin bei der Lebenshilfe Freising, und Annette Faul, die Leiterin des W-Seminars, haben aber durchaus schon einige Ideen, wie der Kontakt zwischen den beiden Schulen fortgeführt werden könnte - insofern war es evtl. nicht die letzte gemeinsame Sportstunde.

16 verschiedene Arbeiten entstanden im Rahmen des W-Seminars mit dem Leitfach Sport bis November 2012, angefangen bei Handiflight über ein Portrait des Rennradfahrers Erich Winkler, der bei den Paralympics in London teilnahm, bis hin zu behindertengerechter Architektur bei Sportstätten. Fast allen Themen war gemein, dass man bei der Ausarbeitung persönlich mit Sportlern mit Handicap in Kontakt kam.

Entsprechend unkompliziert fiel demnach auch die Abschlussveranstaltung des Seminars aus, indem die Seminarteilnehmer mit ihren jungen Gästen aus Freising ganz einfach selbstverständlich gemeinsam Sport trieben.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test