Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        












15.09.2012
  Von: Tamara Bublak

Peru-Austausch

 

Ende Juli begann für fünf Schülerinnen aus der jetzigen Q12 das große Abenteuer, denn die Reise ging nach Südamerika! Unsere Austauschschüler aus Peru kannten wir bereits, da sie im Januar und Februar für sieben Wochen bei uns in Deutschland waren. Aber wie würden die Eltern, Geschwister, Omas und Opas sein? Würden wir uns überhaupt verständigen können, nach gerade mal einem Schuljahr Spanisch? Die Fragen wurden uns schnell beantwortet. Wir wurden von unseren Gastfamilien herzlichst empfangen, gehegt und gepflegt, und mit Hilfe von Mimik und Gestik fiel uns auch die Verständigung nicht mehr schwer :-). Drei Wochen verbrachten wir in Peru und haben in dieser Zeit viel erlebt. Wir wohnten alle in oder in der Nähe von Lima und bekamen schnell viele Eindrücke von einer komplett anderen Kultur. An so manche peruanische Spezialitäten wie zum Beispiel gegrillte Meerschweinchen konnten wir uns aber nicht so recht gewöhnen. Sonne, Mond und Sterne sieht man im peruanischen Winter in Lima eigentlich fast nie. Die garúa, der dichte Küstennebel, kombiniert mit dem Smog der Megastadt lässt alles sehr grau und düster erscheinen. Erst in höherer Lage kam der blaue Himmel zum Vorschein, zum Beispiel in Chosica. Dort ging es in unserer letzten Woche in das Colegio peruano-alemán „Beata Imelda“. Dies ist eine katholische Privatschule, die von Deutschland gefördert wird und den Schülern einen internationalen Abschluss ermöglicht. Wir deutschen Schüler können uns wirklich glücklich schätzen, denn Nagellack, Make-up oder offene Haare zum Beispiel werden dort in keinster Weise geduldet!

Es war eine unglaubliche Zeit in Peru, die wir sicherlich nie vergessen werden, und wer weiß, vielleicht geht für die eine oder andere die Reise mal wieder in das weit entfernte Südamerika.

Und zuletzt: Ein großer Dank an Frau Hein-Schuster, die uns dabei tatkräftig unterstützt hat, und ein weiteres Dankeschön an die Beata Imelda Schule, insbesondere den Schulleiter Herrn Allendorf, der uns immer für Fragen zur Verfügung stand.





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test