Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        










28.09.2012
  Von: Claudia Stranghöner

TRUE STORIES

 

Q12-Fotokurs besucht Ausstellung zu amerikanischer Fotografie der 1960er und 70er Jahre in der Pinakothek der Moderne in München

Fotos: Stephan Hager

In den 1960er Jahren werden nicht nur in den USA in Politik, Gesellschaft und Kunst Weichen gestellt, die unser Leben bis in die Gegenwart beeinflussen. Auf dem Gebiet der Fotografie etwa beginnt eine junge Generation von Künstlern, sich den veränderten politischen, gesellschaftlichen und ökologischen Bedingungen der amerikanischen Lebensrealität anzunähern. Sie entwickeln neuartige Bildformen, entdecken die Ästhetik des Alltags und experimentieren mit verschiedenen Stilen und fotographischen Verfahren. So entstehen teils rein dokumentarische, teils höchst artifizielle und durchkomponierte Arbeiten, die die Fotokunst über Generationen prägen und beeinflussen.

„Die Ausstellung spannt den Bogen von der Straßenfotografie der späten 1960er Jahre bis hin zu den erst vor einigen Jahren entstandenen New York Fotografien der Künstlerin Zoe Leonard.“

[Zitiert nach: http://www.pinakothek.de/kalender/2012-03-02/23704/true-stories]





Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test