Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | intern | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        








31.07.2012
  Von: Kurs 11ethik1 (Lehrkraft: Anja Hauck)

Macht und ethische Verantwortung der Konsumenten

 

Einleitung:

Angeregt durch die Auseinandersetzung mit dem Begriff „Verantwortung“ des Philosophen Hans Jonas (1903-1993) arbeitete unser Kurs an einem Projekt, dem wir letztendlich den Titel „Macht und ethische Verantwortung der Konsumenten“ gaben.

Die Macht des Konsumenten in der freien Marktwirtschaft ist nicht zu unterschätzen: Was der Verbraucher nicht will, wird irgendwann nicht mehr verkauft. Die meisten unserer Zeitgenossen machen sich aber anscheinend wenige Gedanken darüber, was sie konsumieren. Sie lassen sich rein von ihren Wünschen, von der Werbung oder aber von ihrem Geldbeutel leiten.

Uns ist es ein Anliegen Denkanstöße für ein verantwortungsvolleres Kaufverhalten zu geben. Wir haben uns, je nach Interesse, mit folgenden Themen beschäftigt: umweltethische Probleme bei der Produktion von Kleidung, Fair-Trade-Kleidung als Alternative, Arbeitsbedingungen in den Herstellerländern, Sklaven- und Kinderarbeit auf den Kakao-und Kaffeeplantagen in Südamerika, Afrika und Südostasien. Wir begaben uns außerdem auf die Suche nach Lösungsansätzen.

Eine Exkursion zum Naturgarten Schönegge bei Nandlstadt mit einer Einführung in die ökologische Landwirtschaft rundete unser Projekt ab.

Der Biobauer Horst Schönegge und sein Geselle erläuterten uns den Freilandbau, die Nutzung von Gewächshäusern, die Vermarktung der Produkte und gaben Einblicke in ihr soziales Engagement.

 

Im Folgenden präsentieren wir die Ergebnisse unserer Arbeit:

  1. Der philosophische Hintergrund:
    Verantwortung bei Hans Jonas
    Kant: zweite Formel des kategorischen Imperativs
  2. Fair-Trade Kleidung
  3. „Die lange Reise einer Jeans“
  4. Arbeitsbedingungen bei Microsoft und Apple: Apples iSklaven
  5. Ausbeutung auf Kakao- und Kaffeeplantagen: Bittere Ausbeute für süße Waren
  6. Beschreibung unsere Exkursion und Bilder




Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

Piwik Deaktivieren

test