Home | Sitemap | Kontakt | Impressum | Nachrichten | Pressespiegel 

Informationen        Schulleben        Lehrer        Schüler        Eltern        









Sprachliche Zweifelsfälle im Deutschen

Lehrkraft

Nils Schmidt

Leitfach

Deutsch

Zielsetzung des Themas:

Heißt es „die Größe des Bades“ oder „die Größe des Bads“?

Es gibt Momente, in denen auch kompetente Sprecher des Deutschen plötzlich ins Zweifeln geraten, welche Wortform denn nun die richtige ist. Ziel dieses Seminars ist eine Untersuchung derartiger Fälle, bei denen sich die Varianten oft nicht ohne Weiteres als „korrekt“ oder „falsch“ bezeichnen lassen. Mithilfe einer internetbasierten Recherche und unter Berücksichtigung von Grammatiken und „Sprachratgebern“ lassen sich aber Aussagen über die Häufigkeit der Formen treffen und Muster im Gebrauch erkennen. Nicht selten spielt in diesem Zusammenhang beispielsweise der Dialekt eine Rolle. Auf dieser Basis lassen sich unter Umständen auch Empfehlungen für den alltäglichen Gebrauch und die Schule formulieren.

Mögliche Themen für die Semianrarbeit

 

 

  • Genitivbildung im Deutschen: -es oder -s?
  • Bildung des Perfekts mit „haben“ und „sein“
  • Schwankungen bei der Kasusrektion von Präpositionen
  • Nomen: Schwankungen im Genus 
  • Das Fugen-s als sprachlicher Zweifelsfall
  • Zweifelsfälle bei der Pluralbildung

Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Albinstr. 5, 85368 Moosburg a.d. Isar
Telefon 08761 7227 - 0; Telefax: 08761 7227 - 27
www.gymnasium-moosburg.de; infono_Spam (at) noSpam$gymnasium-moosburgde

test